Spielort wird Osnabrück oder Bremen

Waldsportstätten aus dem Rennen

+
Die fehlende Zeit hat Friedrich Schilling und dem BSV Rehden einen Strich durch die Rechnung gemacht. ·

Rehden - Der Traum von der Delikatesse dahoam ist geplatzt – der DFB-Pokalknüller gegen den FC Bayern München am 5. August wird nicht in den heimischen Waldsportstätten des BSV Rehden stattfinden.

Das bestätigte BSV-Präsident Friedrich Schilling gestern am Rande des Trainingsauftakts der Regionalligamannschaft. „Rehden kommt vor allem aus Zeitgründen nicht für dieses Spiel infrage“, sagte der 62-Jährige. Der Aufwand, alle erforderlichen Auflagen des DFB innerhalb der nächsten fünf Wochen zu erfüllen, sei zu groß und nicht machbar, bedauerte Schilling weiter.

Heute soll nun die Entscheidung fallen, ob in Osnabrück oder im Bremer Weserstadion gespielt wird. Schilling hatte sich an beiden Standorten informiert. Allerdings fehlten bis gestern Nachmittag noch die nötigen Unterlagen aus Osnabrück. Und erst wenn sich die Osnabrücker geäußert haben, will der BSV Rehden eine definitive Antwort auf die Frage nach der Spielstätte geben. „Notfalls werde ich mir beim DFB noch eine Frist einholen, denn wir machen keine Experimente. Wir müssen alles ganz genau durchkalkulieren“, sagte Schilling – und erinnerte an den FC Oberneuland. Der hat sich im vergangenen Jahr beim Pokalspiel gegen Dortmund im Weserstadion vergaloppiert.

Dass die Waldsportstätten aus dem Rennen sind, „damit müssen wir uns leider abfinden“, erklärte Rehdens Macher, „wir sind alle sehr traurig darüber und frustriert.“ Und er könne auch die Enttäuschung in Rehden verstehen. Dennoch werde der Club jetzt alles daransetzen, um das Spiel für alle Rehdener zu einem tollen Event werden zu lassen.

Das nicht ausreichende Flutlicht in den Waldsportstätten, die massiven Umbauarbeiten, um die geforderten LED-Banden aufstellen zu können sowie die Sicherheitsbedenken seien die größten Knackpunkte gewesen, berichtete Schilling. Eine Tendenz, ob es nun nach Osnabrück oder Bremen geht, wollte der BSV-Macher nicht abgeben. „Wir wollen Fakten schaffen und dann entscheiden.“ · flü

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare