Heimspiel im Fall des BSV-Siegs in Jeddeloh

Super-Los Cloppenburg

Rehden - Ein Cupwettbewerb ist für den BSV Rehden gerade beendet, da steht schon der nächste vor der Tür: Am Mittwoch um 19 Uhr müssen die Schwarz-Weißen zu ihrem Niedersachsenpokal-Achtelfinale beim SSV Jeddeloh antreten.

„Da kommt es wieder drauf an – denn man hat ja gesehen, was es für Folgen haben kann, wenn man da weit kommt“, sagt BSV-Vorsitzender Friedrich Schilling mit Blick auf die DFB-Pokal-Qualifikation.

Bei einem Sieg in Jeddeloh steht der Viertelfinal-Gegner bereits fest: Bereits am 21. August hätte Rehden Heimrecht gegen niemand Geringeren als den BV Cloppenburg. ck

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Comeback von Rehdens Sechser im Kellerduell möglich

Comeback von Rehdens Sechser im Kellerduell möglich

Bittere Pillen für Rehden

Bittere Pillen für Rehden

Kommentare