BSV siegt 3:1 bei den Sportfreunden Lotte

Arends Doppelpack bei Rehdens Überraschung

+
Danny Arend (li.) war mit zwei Treffern der Rehdener Matchwinner beim 3:1 in Lotte.

Rehden - Fußball-Regionalligist BSV Rehden hat den Sportfreunden Lotte deren Generalprobe auf die Fortsetzung der Serie in der Regionalliga West gründlich vermasselt. Die Mannschaft des neuen Trainers Fabian Gerber setzte sich auf dem Kunstrasenplatz des Weststaffel-Zweiten mit 3:1 (1:1) durch und bot dabei eine rundum ansprechende Leistung. „Dafür, dass wir erst seit zehn Tagen im Training sind, hat mir das heute wirklich gut gefallen“, bilanzierte Gerber und fügte noch an, „dass Lotte wohl nicht mit so viel Gegenwehr gerechnet hat“.

Dabei fing es für die Gäste, die immerhin sechs Gastspieler mitgebracht hatten, gar nicht gut an, denn schon nach 100 Sekunden schaffte Kevin Freiberger das 1:0 der Sportfreunde. Doch zwei Minuten vor der Pause schlug Rehden durch einen Schuss aus neun Metern, den einer der Gastspieler abgegeben hatte, zum 1:1-Ausgleich zurück.

Nach dem Wechsel agierte der BSV weiterhin auf Augenhöhe und hatte in Danny Arend, der auch schon für Lotte im Einsatz war, seinen Matchwinner. In der 55. und 64. Minute schnürte er jeweils nach schöner Kombination seinen Doppelpack zur 3:1-Entscheidung. Bereits morgen um 19.30 Uhr bestreitet das Gerber-Team beim TV Dinklage sein nächstes Testspiel.

In dieser Woche könnte sich auch im Kader noch etwas tun. „Ich treffe mich noch am Mittwoch mit einem Spielerberater. Wenn alles passt, werden wir die Mannschaft noch verstärken“, erklärte BSV-Boss Friedrich Schilling gestern auf Nachfrage.

töb

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Kommentare