Von der „Sechs“ in die Innenverteidigung

Winkelmann und die Rolle rückwärts

+
Marius Winkelmann (li.) wird nach der langwierigen Verletzung von Stefan Heyken beim BSV Rehden fest als Innenverteidiger installiert.

Rehden - Marius Winkelmann ist Leistungsträger und Führungsspieler beim BSV Rehden – ein eingefleischter „Sechser“, der daher auch am liebsten im defensiven Mittelfeld spielt. Doch seit sich Abwehrchef Stefan Heyken am 10. September im Heimspiel gegen Cloppenburg einen Sehnenanriss unter dem Fuß zugezogen hat, ist Winkelmann in eine neue Rolle geschlüpft: die des Innenverteidigers. „Es war schon eine Umstellung“, sagt der 23-Jährige, „denn ich habe das vorher ja selten gespielt. Doch ich denke, ich finde mich dort bisher auch ordentlich zurecht. Es klappt ganz gut.“

Natürlich mache es mehr Spaß, im Mittelfeld zu spielen, aber als Innenverteidiger hat Winkelmann nun noch mehr Verantwortung. Und die scheut er nicht. „Es ist eine Rolle, in die man hineinwachsen kann“, sagt der Fußballer, der seinen Vertrag in Rehden gerade verlängert hat. Und er wird in diese Rolle hineinwachsen müssen, denn nach ersten Prognosen wird Stefan Heyken wohl bis zu drei Monate ausfallen. Bis zur Winterpause also dürfte dann Winkelmann weiter die Manndeckerposition bekleiden. „Ich gehe davon aus, dass es jetzt erstmal so weitergeht. Der Trainer sieht mich derzeit auf der Position, und wenn es für die Mannschaft momentan die beste Lösung ist, nehme ich die Aufgabe auch gerne an“, sagt Winkelmann: „Wenn ich Probleme damit hätte oder das Gefühl, dass es nicht passt, hätte ich es dem Trainer auch gesagt. Aber es passt. Und das ist gut so.“

Tietz ein Kandidat

für das Mittelfeld

Ihm zur Seite steht in der Rehdener Innenverteidigung schließlich ein gestandener Mann. Michael Wessel gehört zu den besten Manndeckern der Liga. „Michael ist nicht der Typ für große Sprüche. Er strahlt aber auf dem Platz eine unglaubliche Präsenz und Sicherheit aus“, lobt Winkelmann seinen Kollegen: „Das hilft mir und ist natürlich sehr wichtig.“

Nur fehlt dem BSV Rehden Marius Winkelmann jetzt als Sechser. Daher hat der Club zuletzt mehrere Spieler im Probetraining gehabt. „Wir mussten reagieren“, sagt Trainer Andreas Petersen. Und der Verein ist dem Vernehmen nach auch fündig geworden. Matthias Tietz (24), in der vergangenen Saison beim SV Wilhelmshaven aktiv, soll das Mittelfeld des Regionalligisten verstärken.

flü

Mehr zum Thema:

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Trainings-Defizite beim 0:8 erkennbar

Trainings-Defizite beim 0:8 erkennbar

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare