Rehden spielt 1:1 in Haltern

Schops sieht Steigerung

Die Arbeit gegen den Ball gefällt Neu-Coach Maarten Schops schon ziemlich gut. Foto: Vogler
+
Die Arbeit gegen den Ball gefällt Neu-Coach Maarten Schops schon ziemlich gut.

Haltern – Es sind noch vier Wochen, dann steht für den BSV Rehden das erste Spiel des Jahres in der Regionalliga Nord an. Bis dahin heißt es, die Automatismen unter Neu-Coach Maarten Schops einzustudieren. Dafür sind Testspiele wichtig. Eins davon stand am Freitagabend beim TuS Haltern (Tabellen-15. der Regionalliga West) an. Am Ende fuhren die Schwarz-Weißen mit einem 1:1 (0:1) heim. Schops zeigte sich durchaus einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben uns gesteigert im Vergleich zum 2:3 im Testspiel gegen Lotte.“

In der ersten Halbzeit waren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten Mangelware gewesen. „Aus dem Spiel heraus haben wir sehr wenig zugelassen“, freute sich Schops. Doch einmal hatten die Rehdener im ersten Abschnitt nicht richtig aufgepasst. Nach einem einfachen Ballverlust schob Tim Kallenbach das Spielgerät aus 16 Metern unten links zum 1:0 (37.) ins Eck. Es dauerte dann bis elf Minuten vor dem Ende, ehe BSV-Stürmer Tomislav Ivicic per 20-Meter-Freistoß zum 1:1 traf. „Im Großen und Ganzen hat mir die Arbeit gegen den Ball schon gut gefallen“, betonte Schops.

Für die Rehdener steht bereits am Mittwochabend der nächste Test an. Dann tritt das Schops-Team um 18.30 Uhr beim FC Preußen Espelkamp, Tabellenführer der Landesliga Westfalen I, an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare