Rehdens Kapitän trainiert beschwerdefrei

Artmann steht vor Comeback

+
Kevin Artmann

Rehden - Das ist mal eine gute Nachricht für den BSV Rehden: Nach fast genau dreimonatiger Verletzungspause wegen eines Innenbandrisses im Knie könnte Kevin Artmann (28) am Sonntag im Auswärtsspiel beim VfB Oldenburg sein Comeback feiern.

„Ich habe jetzt das erste Mal wieder komplett mit der Mannschaft trainiert. Ich konnte alles mitmachen: Torschüsse, Zweikämpfe. Das Knie hat keine negativen Reaktionen gezeigt“, sagte der BSV-Kapitän gestern. Mit Trainer Daniel Gunkel ist er nun so verblieben, „dass ich am Wochenende wieder dazustoße – ob von Beginn an oder von der Bank – wenn zu 100 Prozent kein Zweifel mehr daran besteht, dass ich einsatzfähig bin“.

Denn vorschnell wird es kein Artmann-Comeback geben. „Es ist nicht unser letztes Spiel der Saison. Wir wollen, dass Kevin uns wieder langfristig zur Verfügung steht“, meinte Gunkel: „Deswegen werden wir kein Risiko eingehen.“ Bislang deutet aber einiges auf eine Einsatzfähigkeit des lange schmerzlich vermissten Mittelfeldspielers hin. „Bis zum Spiel werden wir das Knie noch weiter testen. Aber momentan sieht es wirklich sehr gut aus. Es macht Riesenspaß, wieder mit der Mannschaft zu trainieren. Der Innenbandriss war doch schlimmer als erwartet“, so Artmann: „Jetzt bin ich wieder guten Mutes und froh, der Mannschaft helfen zu können.“

Neben Artmann hat auch Jeff-Denis Fehr nach seinen muskulären Problemen Fortschritte gemacht und wird am Sonntag beim VfB Oldenburg in den Kader zurückkehren. „Wir sehen Licht am Ende des Tunnels“, freut sich Gunkel. Denn auch Offensivmann Danny Arend wird nach Muskelfaserriss in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

flü

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Kommentare