Zwei Suljevic-Treffer

Rehdens Galavorstellung: A-Junioren gewinnen in Braunschweig

+
Einen gelungenen Rückrundenauftakt feierten die Niedersachsenliga-A-Junioren des JFV RWD Rehden in Braunschweig. Eine überragende Leistung im Sturmzentrum lieferte Alen Suljevic ab, der einen Doppelpack schnürte.

Braunschweig - Respekt! Durch einen 5:1 (1:0)-Kantersieg beim Spitzenreiter FT Braunschweig haben die A-Junioren des JFV Rehden den Titelkampf der Fußball-Niedersachsenliga wieder spannend gemacht: Zwar liegen die Schützlinge von Trainer Thomas Sandmann weiterhin fünf Zähler hinter den Welfenstädtern zurück, haben aber auch noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand.

Entsprechend deutlich geriet nach dem Erfolg im Gipfeltreffen die Ansage von Sandmann: „Unser Ziel ist jetzt ganz klar die Meisterschaft. Die Jungs brennen auf den Titel, und ich traue es ihnen zu.“

Warum auch nicht? Mit einer Galavorstellung wie in Braunschweig ist Rehden momentan alles zuzutrauen. Allerdings brauchten die Gäste einige Zeit, um das Match in den Griff zu bekommen. Besser im Spiel war zunächst der Klassenprimus, doch spätestens mit der Einwechslung von Rivaldo Brüning bekam der JFV mehr Zugriff auf den Gegner und erspielte sich Torchancen.

 Eine davon nutzte Rehden kurz vor der Pause in Gestalt von Joshua Heyer, als dieser eine scharfe Hereingabe des agilen Julian Fehse per Kopf in die FTB-Maschen wuchtete.

Rehden übernimmt das Kommando

Ein Treffer, der dem Tabellenzweiten sichtlich Auftrieb verlieh. Mit viel Elan übernahm Rehden im zweiten Abschnitt sofort das Kommando und erzwang folgerichtig durch Garon Zeibig bereits in der 49. Minute die 2:0-Vorentscheidung. 

Damit nicht genug legten Alen Suljevic per feinem Heber (71.) sowie Hannes Fortkamp (74.) sogar zum 4:0 nach. Braunschweig drohte eine Demontage, doch zumindest glückte dem Tabellenführer durch Volkan Öztürk noch der Ehrentreffer (77.), ehe Stürmer Suljevic mit seinem zweiten Streich zum 5:1 den FTB endgültig sturmreif schoss (86.). Dabei blieb´s bis zum Schluss.

drö

Das könnte Sie auch interessieren

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Evers von Rehden nach Oldenburg

Evers von Rehden nach Oldenburg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.