Mehanovic und Papachristodoulou treffen

Rehdens Defensive sorgt für die beiden Tore – 2:1

+
Patrick Papachristodoulou traf zum 2:1-Siegtor.

Bremen - Auch das zweite Testspiel innerhalb einer Woche gegen einen Bremen-Ligisten gewann Fußball-Regionalligist BSV Rehden – wenn auch wieder knapp und abermals mit 2:1.

Nach dem Erfolg am Dienstag beim Brinkumer SV ärgerte sich Rehdens Trainer Benedetto Muzzicato aber über den „Rückschritt“ – nicht nur in Sachen Chancenverwertung („Das war teilweise Slapstick“), sondern auch über die Einstellung: „Als klar war, dass unser Punktspiel gegen Lübeck ausfallen würde, haben wir diesen Test kurzfristig als Belohnung auch für diejenigen vereinbart, die sonst nicht so zum Zuge kamen – als eine Art Belohnung, weil ich dachte, dass das besser wäre, als zu trainieren. Aber bis auf Viktor Pekrul und Francky Sembolo haben mich die Jungs enttäuscht.“

Sembolo blieb zwar ein Treffer verwehrt, doch nach seiner im Testspiel beim TuS Sulingen zugezogenen Knöchelblessur zeigte der Stürmer vielversprechende Szenen. Die Tore schossen jedoch defensiver ausgerichtete Akteure. Linksverteidiger Mirhad Mehanovic eroberte den Ball 20 Meter vor dem Tor, schloss ab – und die Kugel trudelte am verdutzten Werder-Keeper vorbei zum Rehdener 1:0 über Linie (25.). Die Bremer hatten erwartet, dass der Schiedsrichter wegen der Verletzung eines ihrer Spieler unterbrechen würde.

„Diese Szene hatte Micky gar nicht mitbekommen“, schilderte Muzzicato. Sekunden vor der Pause musste er das 1:1 durch Jakub Raub registrieren. „Das war kein Positionsspiel von uns, da haben wir einfach schlecht gestanden“, monierte der BSV-Coach. Immerhin gelang Patrick Papachristodoulou nach der Pause noch das 2:1 (71.), als er nach Sembolos Pfostenschuss den Abpraller verwertete. 

ck

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht: Nordkorea sprengt Atomtestgelände

Bericht: Nordkorea sprengt Atomtestgelände

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Gut organisiert ohne Papier

Gut organisiert ohne Papier

Viele Überraschungen im Opferstock der Martfelder Kirche

Viele Überraschungen im Opferstock der Martfelder Kirche

Meistgelesene Artikel

Rehdener Remis beim Regionalliga-Kehraus

Rehdener Remis beim Regionalliga-Kehraus

Menga macht Hohnstedt BSV Rehden schmackhaft

Menga macht Hohnstedt BSV Rehden schmackhaft

BSV Rehden: Mandic und Pekrul blicken positiv zurück

BSV Rehden: Mandic und Pekrul blicken positiv zurück

Kommentare