Rehdener lässt Mega-Chance liegen

Kifuta vergibt den Lucky Punch

+
Rehdens Kiala Kifuta vergab die größte Chance des gesamten Spiels.

Rehden - Knapp eine Stunde nach Spielschluss konnte Kiala Kifuta schon wieder lächeln. Nach dem Abpfiff hatte der Offensivmann des BSV Rehden den Platz noch traurig verlassen. Denn er wusste: Seine Riesenchance in der 23. Minute hätte gegen Werder Bremen II gestern der Lucky Punch sein können, nein müssen.

Nach einem feinen Pass von Jeffrey Obst in die Schnittstelle der Bremer Abwehr hatte Danny Arend den Ball auf der rechten Seite aufgenommen, war allein auf Werder-Keeper Raif Husic zugesteuert und hatte dann uneigennützig quer auf Kifuta gespielt. Der hätte den Ball eigentlich nur ins leere Tor schieben müssen. Doch der bullige Angreifer zögerte zu lange – und wurde vom heranstürzenden Werder-Verteidiger Torben Rehfeldt noch abgegrätscht.

„Wenn der reingeht, gewinnen wir das Ding“, war sich Vizekapitän Viktor Pekrul sicher. Und BSV-Coach Daniel Gunkel meinte: „Es war die größte Chance des gesamten Spiels.“ Doch niemand wollte Kifuta später einen Vorwurf machen. Schließlich hatte sich „Kifu“ – wieder einmal – für die Mannschaft zerrissen. „Es ist schade für ihn, dass er sich nicht mit dem Tor belohnt hat“, sagte Gunkel, „denn ,Kifu‘ ist wieder gerannt wie ein Wolf. Er macht unglaubliche Wege für die Mannschaft.“ Natürlich hätte die Führung „uns gut getan“, meinte der Ex-Profi. Doch ändern könne man daran jetzt ohnehin nichts mehr. „Vielleicht fehlen ,Kifu‘ in solchen Situationen die Konzentration und die Kraft, weil er so viel läuft“, versuchte Gunkel, einen Grund für den Fehlschuss seines besten Saisontorschützen zu finden. Der Coach ist aber fest davon überzeugt, dass Kifuta den nächsten reinmacht. Vielleicht schon am Freitag in Cloppenburg.

flü

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare