Rehden wartet auf Angebot aus Essen

Weiterhin Tauziehen um Obst

+
Jeffrey Obst vom Fußball-Regionalligisten BSV Rehden.

Rehden - Mit starken Leistungen hat Mittelfeldspieler Jeffrey Obst vom Fußball-Regionalligisten BSV Rehden in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam gemacht – und damit natürlich auch Begehrlichkeiten bei anderen Clubs geweckt.

Wie BSV-Boss Friedrich Schilling jetzt bestätigte, hat West-Regionalligist Rot-Weiss Essen weiterhin großes Interesse am 21-Jährigen. „Sie haben auch schon ein Angebot abgegeben, aber das war einfach nicht akzeptabel“, berichtet Schilling: „Wir warten jetzt auf ein konkretes, schriftliches Angebot aus Essen. Dann sehen wir weiter, ob ein Wechsel zustande kommen kann oder nicht.“

Obst steht beim BSV Rehden noch bis zum 30. Juni 2016 unter Vertrag – und würde im Falle einer Einigung mit Essen natürlich eine gewisse Ablösesumme kosten. „Wir würden Jeffrey natürlich gerne behalten, aber wenn er nun unbedingt wechseln will, macht es ja auch keinen Sinn, ihn mit Gewalt zu halten“, so Schilling. Allerdings müssen die Bedingungen für den BSV Rehden akzeptabel sein.

flü

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Kommentare