Vereinshymne für den BSV mit „Big-Brother-Klaus“

Rehden-CD: „Ein Dorf geht auf Reisen“

+

Rehden - Von Arne Flügge. Das ist eine Weltpremiere für den BSV Rehden: Der Club wird am Montag in Osnabrück vor dem Spiel gegen die Bayern seine neue Vereinshymne präsentieren – und das live: Vorstandsmitglied Markus Kompp hat zusammen mit „Big-Brother-Klaus“ eine CD aufgenommen.

Der Titel: „Ein Dorf geht auf Reisen.“ Der Interpret wird das Lied live in der Osnatel-Arena zum Besten geben. „Er hat es gerade am Ballermann auf Mallorca und am Goldstrand in Bulgarien vorgestellt. Ein absoluter Ohrwurm“, sagt Kompp. In dem Lied heißt es unter anderem: „Im Pokal gibt’s ein Gesetz, der Ball, der muss ins Bayern-Netz.“

Von dem Lied sind gleich zwei Versionen aufgenommen worden. Eine nur für das Pokalspiel, die zweite soll bei Heimspielen während der Regionalliga-Saison laufen. „Ab Montag bereits ist die CD im Handel erhältlich – und für jeden Rehden-Fan ein muss“, sagte Kompp. Interpret „Big-Brother-Klaus“ wird den Song auch anschließend in sein Tourneeprogramm mit aufnehmen“, berichtete Kompp.

Was der FC Bayern davon halten könnte, dass der auch als Porno-Klaus bekannte Sänger am Spielfeld in Osnabrück auftritt, schreibt das Partnerportal der tz aus München.

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Kommentare