Rehden verabschiedet Eigengewächs Becker

Auch Goldmann und Lahyani weg

+
Meist Reservist: Khalid Lahyani verlässt den BSV.

Rehden - Er war einer der ersten Neuzugänge, den der BSV Rehden im Sommer vermeldet hatte. Nun zählt Aaron Goldmann zu den ersten Abgängen. Der 21-Jährige bestritt in der ersten Mannschaft neun Einsätze, vier davon als Einwechselspieler. In diesem Jahr kam der als defensiver Mittelfeldmann oder Linksverteidiger aufgebotene Goldmann gar nicht mehr zum Zug. Also einigte sich der Osnabrücker mit BSV-Sportvorstand Markus Kompp auf eine Auflösung seines noch ein Jahr laufenden Vertrags.

Weniger Aufwand musste Kompp bei Khalid Lahyani betreiben: Mit dem erst kurz vor Schließung des Sommer-Transferfensters verpflichteten 22-Jährigen bestand ohnehin eine Vereinbarung bis lediglich Ende Juni. Der vom SSV Ulm geholte Mittelfeldspieler hatte es ebenfalls auf neun Viertliga-Einsätze für Rehden gebracht. „Auch Aaron und Khalid werden wir am Samstag vor unserem letzten Heimspiel gegen Wolfsburg II verabschieden und ihnen für ihren Einsatz danken“, unterstrich Kompp.

Der größte Beifall dürfte bei diesem Programmpunkt allerdings aufbranden, wenn Tim Becker an der Reihe ist: Der 23-jährige Torwart verlässt als letztes BSV-Eigengewächs im Rehdener Regionalliga-Kader seinen Heimatverein, in dem er alle Jugendteams durchlaufen hatte und für den er in drei seiner vier Herren-Jahre Doppelschichten geschoben hatte: In der Zweiten war Becker Stammtorhüter und zeitweise Kapitän, in der Ersten trainierte er mit und stand als Ersatzkeeper parat. In drei Regionalliga-Spielen hütete er den Kasten der Ersten. Nun zieht es den Rehdener zum TuS Sulingen.

ck

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Kommentare