Vor Partie gegen Wolfsburg II

Rehdens Trainer tritt zurück

+
Nicht mehr Trainer in Rehden: Predrag Uzelac

Rehden - Paukenschlag beim BSV Rehden: Direkt vor dem Anpfiff der Regionalliga-Partie gegen die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg ist Trainer Predrag Uzelac mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Nach ersten Informationen unserer Zeitung könnte ein Streit über die Freigabe eines Spielers aus der zweiten Mannschaft der Rehdener Anlass für den plötzlichen Rücktritt gewesen sein. Uzelac war heute unmittelbar vor Anpfiff der Partie zurückgetreten und in seine Heimat nach Cloppenburg zurückgefahren. Noch gestern hatte er die Partie zwischen dem Goslarer SC und Hannover 96 II beobachtet. Hannover ist in zwei Wochen in den Rehdener Waldsportstätten zu Gast.

Der 47-Jährige hatte die Rehdener zum Beginn der vergangenen Saison üebrnommen und zu einem starken neunten Platz in der ersten Regionalliga-Saison sowie in die erste Runde des DFB-Pokals geführt, in der die Rehdener dem Triple-Gewinner Bayern München mit 0:5 unterlagen. An der Seitenlinie übernahm heute Co-Trainer Jacek Burkhardt die Verantwortung.

Mehr dazu in der morgigen Ausgabe der Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Grippewelle greift in Rehdens Kader um sich: Neues System?

Grippewelle greift in Rehdens Kader um sich: Neues System?

Rehdens Neuzugang mit gutem Debüt

Rehdens Neuzugang mit gutem Debüt

Elfmetergeschenk für Havelse gegen Rehden – 0:1

Elfmetergeschenk für Havelse gegen Rehden – 0:1

Kommentare