Rehden zum Pokal-Auftakt in Cloppenburg

Nach harter Vorbereitung nun heiß auf den Fight

+
Heute Abend wieder obenauf? Die Kopfballstärke von Rehdens Stefan Heyken (2.v.l.) und Michael Wessel (2.v.r.) ist bekannt. Doch ihr Trainer Alexander Kiene weiß auch um die Gefahr, die von den Standards des BV Cloppenburg ausgeht.

Rehden - Von Cord Krüger. Für Sentimentalitäten hat Andreas Gerdes-Wurpts wenig übrig. Der 35-jährige Stürmer will mit dem BSV Rehden im Niedersachsenpokal so viele Runden wie möglich überstehen – und am liebsten nochmal bis ins Finale kommen.

Dass der neue Mann vom BSV Rehden dafür heute ab 19 Uhr in der ersten Cup-Runde bei seinem Ex-Club BV Cloppenburg siegen muss und anschließend im Achtelfinale auch den SV Meppen als seinen vorherigen Verein ausschalten müsste, „ist mir ehrlich gesagt völlig egal. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer 100 Prozent für das Trikot gebe, in dem ich gerade stecke.“ Und das ist jetzt eben das des BSV.

Gut möglich, dass „AGW“ heute wieder zuschlägt – wie in vier der fünf Vorbereitungs-Partien der Schwarz-Weißen, darunter auch das 1:0 beim 2:0-Sieg im Test gegen Cloppenburg. „Da haben wir bereits gesehen, dass Rehden eine gute und schon eingespielte Mannschaft hat“, urteilt Cloppenburgs neuer Trainer Uwe Groothuis.

Kleiner Trost für den BVC: Rehdens anderer Stürmer, Abu-Bakarr Kargbo, kann heute vielleicht nicht auflaufen. „Er hat Probleme mit der Patellasehne“, schilderte Rehdens Trainer Alexander Kiene gestern. Zudem muss er bis zuletzt abwarten, ob Ex-Profi Marcel Stutter seine Schulterblessur rechtzeitig aus den Knochen bekommt. Falls nicht, bedeutet dies eine Schwächung in der Doppel-Sechs, die Stutter seit Ende der Winterpause zusammen mit Jeff Gyasi bildet.

Groothuis hat da tiefere Sorgenfalten. Der Einsatz von Abwehrspieler Christian Willen ist nach einem Infekt äußerst fraglich, Mittelfeldmann Bernd Gerdes fällt nach einer Leistenoperation garantiert aus. Ebenfalls angeschlagen: BVC-Leistungsträger Gerrit Thomes und der vom VfL Osnabrück II zurückgekehrte Lincoln Assinouko, derzeit neben dem aus der Zweiten aufgerückten Youngster Felix Schmiederer der einzige nominelle Stürmer im Team des vergangene Saison fast abgestiegenen Drittletzten. Zudem warten die Südoldenburger noch auf die Spielberechtigung ihrer Neuzugänge Flodyn Baloki und Milad Faqiryar. „Es wird eng, aber wir müssen versuchen, die Ausfälle zu kompensieren“, fordert Groothuis: „In der anstehenden Saison ist jede Partie für uns ein Endspiel, also ist das kein großer Unterschied zum Pokal. Wir wollen eine Runde weiterkommen, denn es ist ein lukrativer Wettbewerb.“

Der Ex-Cloppenburger Gerdes-Wurpts steht noch mit einigen seiner einstigen Mitspieler in Kontakt. Was seitdem durchsickerte, reicht Kiene, um zu wissen, „dass die personelle Situation doch nicht so schlecht ist“, schätzt der 37-Jährige. So oder so weiß er aber: „Es wird ein Fight, ein interessantes Derby – und wir sind nach viereinhalb Wochen Vorbereitung gespannt, wie weit wir unter Wettkampfbedingungen sind.“ Kiene rechnet mit „einem kompakt auftretenden Gegner – in welcher Besetzung auch immer. Cloppenburgs Stärken liegen in einem schnellen Umschaltspiel – und bei den Standards.“ Diese Vorzüge bringt seine Mannschaft freilich ebenfalls mit – und die aufrückenden Innenverteidiger Stefan Heyken und Michael Wessel wissen, wie sie ihre Größe und Kopfballstärke bei Ecken einsetzen.

An diesem Abwehrzentrum dürfte Kiene festhalten. Weiter vorn könnten neben Gerdes-Wurpts weitere Neuzugänge in die Startelf rücken. Die besten Chancen hatten vor dem gestrigen Abschlusstraining die beiden Ex-Bochumer Christian März und Gazi Siala, die nach Abmeldung der U23 zum BSV kamen und in der Vorbereitung „einen guten Eindruck hinterlassen haben“, wie auch Kiene findet: „Sie wären auf jeden Fall eine Option.“

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare