Bsv Rehden - Petersen angelt sich Trianni

Petersen angelt sich Trianni

Rehden - Heimweh hatte Mattia Trianni – deshalb wollte der offensive Mittelfeldspieler weg vom Regionalligisten BSV Rehden (wir berichteten). Wenige Tage später hatte sich der 22-jährige Schwabe von dieser Krankheit bereits erholt – und heuerte beim noch weiter von daheim entfernten Nordost-Regionalligisten TSG Neustrelitz an!

Laut Rehdens Sportvorstand Markus Kompp habe Trianni ihn in der Vorwoche mehrfach um Auflösung seines Vertrags gebeten, weil er zurück nach Süddeutschland wollte. Nach seinem Abschied am Sonntag ging offenbar alles ganz schnell – und Rehdens Ex-Trainer Andreas Petersen, seit Anfang November in Diensten des Tabellen-13. aus Neustrelitz, angelte sich den Außenspieler.

ck

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare