Rehden „nur“ 5:0 in Uchte, aber Petersen ist zufrieden / Morgen gegen Meppen

„Kompliment an die Jungs“

+
Neuzugang Almir Kasumovic (Mitte) erzielte die Rehdener Treffer zum 4:0 und 5:0.

Rehden - ,,Ich muss den Jungs ein Kompliment machen, dass sie die Strapazen so gut weggesteckt haben“, meinte Rehdens neuer Trainer Andreas Petersen nach dem 5:0 (2:0) des Fußball-Regionalligisten im Testspiel beim Bezirksliga-Meister SC Uchte. Petersen meinte mit den Anstrengungen das heftige Training im Vorfeld der Partie: „Das ist momentan brutal. Sowas haben die Spieler größtenteils wohl noch nicht erlebt.“

Deshalb fand Petersen auch nur lobende Worte für seine Mannschaft: „Die Beine waren schwer wie Blei, aber alle haben sich dennoch voll reingehängt. Gerade deshalb war es eine tolle Leistung, auch wenn wir die Partie mindestens mit 8:0 hätten gewinnen müssen.“ Teilweise standen BSV-Spieler einen Meter vor dem Kasten, schossen aber den Keeper an oder trafen nur Pfosten oder Latte. „Das muss man auch erst einmal schaffen...“, schmunzelte Petersen.

In der 16. Minute brachte der portugiesische Gastspieler Heder Samir die Rehdener per tollem Kopfball mit 1:0 in Führung. Eine Entscheidung, ob Samir bleiben kann, wird in den nächsten Tagen fallen. Per Flachschuss in der 39. Minute erhöhte Kiala Kifuta für den Regionalligisten auf 2:0.

Nach dem Wechsel ging es weiter mit dem Einbahnstraßen-Fußball. „Uchte war nur auf Schadensbegrenzung aus. Die haben nur ab und zu mal vorsichtig gekontert“, stellte Petersen fest.

Michael Wessel brachte den DFB-Pokal-Teilnehmer in der 55. Minute per Kopfball mit 3:0 in Führung. Das 4:0 (60.) und 5:0 (86.) gingen dann auf das Konto des Ex-Hannoveraners Almir Kasumovic.

Eine lange Testspielpause gönnt Petersen seiner Truppe allerdings nicht, denn schon morgen Abend um 18.00 Uhr geht es auf der eigenen Anlage mit dem Match gegen den Liga-Konkurrenten SV Meppen weiter. „Eigentlich spielt man gegen einen direkten Konkurrenten ja nicht so gern in der Testphase. Aber wir haben Meppen erst am zehnten oder elften Spieltag – da kann man das dann wohl mal machen“, sagte Petersen.

töb

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare