Rehden holt Khalid Lahyani vom SSV Ulm

Drahtiger, bissiger Mittelfeldspieler

+
Schließt sich dem BSV Rehden an: Mittelfeldspieler Khalid Lahyani (li.).

Rehden - Der BSV Rehden hat personell noch einmal nachgerüstet. Der Fußball-Regionalligist sicherte sich die Dienste von Khalid Lahyani. Der 21-Jährige ist Mittelfeldspieler und lief zuletzt für den SSV Ulm in der Regionalliga Südwest auf.

„Der Junge hat im Probetraining einen guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein junger, drahtiger Spieler, der auf dem Platz sehr aggressiv zu Werke geht“, sagte BSV-Vorsitzender Friedrich Schilling über den 1,72 Meter großen Wirbelwind. Lahyani kann auf den Außenpositionen und zentral im Mittelfeld eingesetzt werden. Der gebürtige Marokkaner hat zusätzlich einen deutschen Pass und fällt somit unter die U23-Regel des DFB.

Damit sind die Personalplanungen für die laufende Saison aber noch nicht abgeschlossen. „Wir suchen weiterhin einen Stürmer“, so Schilling. Einige Kandidaten waren und sind derzeit im Probetraining, „doch der Richtige war noch nicht dabei“.

flü

Mehr zum Thema:

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Kommentare