Kunstrasen-Vorbereitung im Mittelpunkt

Rehden fertigt Borgfeld mit 6:1 ab

Josip Tomic leitete den Rehdener Torreigen beim 6:1 gegen Borgfeld ein. - Foto: Krüger
+
Josip Tomic leitete den Rehdener Torreigen beim 6:1 gegen Borgfeld ein.

Bremen - Es geht weiter aufwärts für den BSV Rehden. Auch wenn es „nur“ ein Testspiel war – der 6:1 (3:1)-Sieg auf dem Kunstrasen von Bremen-Ligist SC Borgfeld stimmte Rehden-Trainer Benedetto Muzzicato zufrieden: „Klar gibt es immer Dinge, die noch nicht zu 100 Prozent passen. Wir hätten noch ein paar Tore mehr machen können. Aber man sieht, dass die Entwicklung in der Mannschaft einfach stimmt.“

Josip Tomic (13.), Ronaldo Felix Junior (16./70.), Mathis Wellmann (42.) und Solomon Okoronkwo (74./79.) trafen für den BSV. Ahmet Derin gelang der einzige Treffer für Borgfeld (33.). „Wir waren dominant und haben den Ball sehr gut laufen lassen“, resümierte Muzzicato und verteilte Lob an seine Mannschaft: „Wir kommunizieren mehr, die Jungs gehen besser miteinander um. Hier wächst Stück für Stück etwas zusammen.“

Für Rehdens Coach war der Test aber noch aus einem anderen Grund wichtig: „Wir wollten unbedingt auf Kunstrasen spielen, um uns damit auf das Spiel beim VfL Oldenburg in gut einer Woche vorzubereiten.“

fs

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kommentare