Regionalligist verstärkt sich / „Das heizt den Konkurrenzkampf an“ / März geht

Last-Minute-Transfers: Fünf Neue für den BSV Rehden

+
Sie gehen zuversichtlich in die Rückrunde der Fußball-Regionalliga Nord: Rehdens Sportvorstand Michael Weinberg, Narciso Jorge Lubaca, Tornike Grigalashvili, Trainer Fabian Gerber, Joseph Boyamba, Jun-Myeong Oh und Teammanager Peter Schöne (von links nach rechts).

Rehden - Von Arne Flügge. Bis zuletzt liefen die Drähte heiß, dann waren pünktlich mit der Schließung des Transferfensters auch die Personalplanungen des BSV Rehden in der Winterpause abgeschlossen. Insgesamt hat sich der Fußball-Regionalligist mit fünf neuen Spielern verstärkt. „Ich denke, wir haben eine gute Mischung gefunden. Die Spieler passen in das System Rehden, werden den Konkurrenzkampf anheizen und mit dafür sorgen, dass wir uns in der Rückrunde noch weiter verbessern“, sagt Rehdens Teammanager Peter Schöne. Die Neuzugänge:

Ramiz Pasiov, 28 Jahre, Mittelstürmer: Gebürtig aus Mazedonien, spielte der Angreifer zuletzt beim SC Farense in der zweiten Liga Portugals. „Er ist ein richtiger Stoßstürmer, groß und sehr robust“, weiß Schöne, der den Spieler schon länger kennt. Pasiov hatte zuvor zwei Jahre in Meppen und davor beim Wuppertaler SV gespielt. „Er wird uns auf jeden Fall weiterhelfen. Wir haben vollstes Vertrauen in ihn. Er ist charakterlich ein ganz feiner Junge“, sagte Schöne über den Fußballer, der erst heute Abend anreisen wird.

Joseph Boyama, 19 Jahre, Außenstürmer: Von seiner Statur und Spielweise her ähnelt der 19-jährige Schalker ein wenig Jeff-Denis Fehr. Boyama wurde in Troisdorf geboren und mit der U 19 des FC Schalke 04 Deutscher Meister. Sowohl im Probetraining als auch in Testspielen hat Boyama Trainer Fabian Gerber und Co-Trainer Dario Fossi überzeugt. „Er ist ein hochtalentierter, junger Spieler, der bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen möchte“, sagt Teammanager Schöne.

Narciso Jorge Lubaca, 26 Jahre: In Angola geboren, aber mit einem deutschen Pass ausgestattet, kommt Lubaca vom TuS Erndtebrück aus der Regionalliga West. Er hat schon bei einigen Traditionsvereinen gespielt. KFC Uerdingen oder Eintracht Trier waren dabei. Vor allem aber Alemannia Achen, für die der offensive Mittelfeldspieler vier Zweitligaspiele bestritt. Lubaca hat den Rehdener Trainerstab absolut überzeugt. „Er bringt ein sehr großes Potenzial mit und wird uns weiterhelfen“, weiß Schöne.

„Absolute Verstärkung“

aus Georgien

Jun-Myeng Oh, 23 Jahre, zentraler Mittelfeldspieler: Wieselflink und mit blitzschnellen Bewegungen hat der College-Kicker aus Südkorea im Testspiel gegen SF Lotte einen ganz starken Eindruck hinterlassen. Ein junger Mann, der als Zehner vorgesehen ist. „Er ist uns richtig positiv aufgefallen, wir trauen ihm einiges zu. Leider muss er jetzt durch eine Verletzung eine Pause einlegen. Dennoch glauben wir an ihn“, sagt Schöne.

Tornike Grigalashvili, 23 Jahre, Außenverteidiger: Kann sowohl rechts als auch links hinten spielen und hat bei Trainer Gerber Eindruck gemacht. Grigalashvili kommt vom georgischen Erstligisten Chikhura Sachkhere und absolvierte fünf U21-Länderspiele für sein Land. „Er ist ein junger, aber schon erfahrener Spieler. Wir sind sicher, dass er eine absolute Verstärkung für uns sein wird“, meinte Teammanager Peter Schöne.

Den fünf Neuzugängen beim BSV Rehden steht noch ein weiterer Abgang gegenüber: Mittelfeldspieler Christian März (21) wechselt zur TSG Sprockhövel in die Oberliga Westfalen. Er ist nach Bilal Abdallah (Wuppertaler SV), Isaac Akyere (FC Elazig Spor) und Wal Fall (Ziel unbekannt) der vierte Spieler, der die Rehdener verlässt. Serhan Zengin hat keinen neuen Club gefunden.

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Trainings-Defizite beim 0:8 erkennbar

Trainings-Defizite beim 0:8 erkennbar

Kommentare