Regionalligist verpflichtet Mittelfeldmann

Zengin – in Rehden zurück zur Konstanz?

+
Willkommen in Rehden! Sportvorstand Markus Kompp (rechts) verpflichtete gestern Abend Serhan Zengin vom VfB Oldenburg.

Rehden - Es war der 10. April 2013, als sich dieser Mann mit der Nummer 27 ins Gedächtnis von Markus Kompp einbrannte. „Der hat uns ganz schön schwindelig gespielt“, erinnert sich der Sportvorstand des BSV Rehden an Serhan Zengin. Damals zog der Mittelfeldmann noch beim FC Oberneuland die Fäden – in Rehdens erster und Oberneulands letzter Regionalliga-Saison. Und damit Rehden mit Zengin keine Probleme mehr bekommt wie damals bei der 1:2-Niederlage, griff der BSV jetzt zu und verpflichtete den Ex-Profi von Werder Bremen II. Gestern Abend unterschrieb der gebürtige Bremer den Vertrag. „Serhan ist ein klassischer Zehner, kann aber auch über außen für mächtig Gefahr sorgen“, sagt Kompp über den nun dritten Winterstransfer innerhalb einer Woche.

Nun, im Kreise seiner Ex-Oberneuländer Teamkollegen Kevin Artmann, Youness Buduar und Milos Mandic, hofft Zengin auf die Rückkehr zu der Konstanz, mit der er alle Jugendmannschaften des SV Werder durchlaufen hatte. Zwei Mal wurde er mit den Grün-Weißen im Laufe dieser Zeit Norddeutscher Meister – mit der U15 und der U19. Nach einem Jahr beim damaligen Drittligisten Werder II schloss er sich 2010 dem FC St. Pauli an, ein Jahr später folgte das Engagement beim FCO.

Nach dessen Club-Insolvenz 2013 und einer sechsmonatigen Vereinslosigkeit heuerte der heute 24-Jährige beim SV Wilhelmshaven an, nach dem Absturz der Jadestädter in die Landesliga wechselte der Deutsch-Türke im vergangenen Sommer zum VfB Oldenburg. Dort sortierte ihn Rehdens Ex-Coach Predrag Uzelac kurz nach der Übernahme des Traineramts aus.

„Serhan will sportlich wieder angreifen. Das wäre bei uns sicher schwer geworden, weil unser Trainer auf Serhans Position anders plant. Wir haben das ganz offen miteinander thematisiert und wünschen ihm für seine Zukunft natürlich alles Gute“, sagte Julian Lüttmann, sportlicher Leiter des VfB Oldenburg.

Zengin wohnt und studiert in Bremen. Nach der Uni führt ihn der Weg nun nach Rehden – zum täglichen Training.

ck

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Kommentare