Interne Strafe fürLangschläfer Banecki

+
Kehrt nach der verordneten Denkpause in Rehdens Kader zurück: Offensivmann Francis Banecki (re.).

Rehden - Der Tiefschlaf von Francis Banecki hat noch weitere Konsequenzen nach sich gezogen. Der Allrounder von Fußball-Regionalligist BSV Rehden wurde jetzt vom Club mit einer internen Strafe belegt.

 Worum es sich dabei handelt, wollte BSV-Trainer Björn Wnuck gestern nicht verraten. „Das ist eine Sache zwischen Francis und dem Verein und nicht für die Öffenlichkeit bestimmt“, erklärte der 29-Jährige.

Banecki hatte am vergangenen Samstag das Abschlusstraining verschlafen und war daraufhin von Wnuck für das Aufwärtsspiel beim VfR Neumünster aus dem Kader geworfen worden. Mit der internen Strafe nun hat sich das Thema für den Trainer aber erledigt. „Francis hat sich ausführlich bei der Mannschaft und den Verantwortlichen im Verein entschuldigt. Er weiß, dass er der Mannschaft geschadet und sich selbst damit bestraft hat“, erklärte Wnuck.

Nun habe der 28-Jährige die richtigen Worte gefunden. „Damit ist die Sache vom Tisch“, sagt der Rehdener Trainer, zumal Banecki auch im Training „die richtige Reaktion“ gezeigt hat. „Er hat Gas gegeben, hängt sich voll rein“, berichtete Wnuck.

Somit wir der ehemalige Werder-Profi Banecki, mit fünf Treffern bislang Rehdens bester Torschütze, heute Abend beim Auswärtsspiel in Meppen wieder in den BSV-Kader zurückkehren. Und Banecki hat auch gute Chancen auf einen Platz in der Startelf. Wie auch Danny Arend. Der 25-jährige Offensivspieler war vergangene Woche zum zweiten Mal Vater geworden und hatte das Spiel in Neumünster verpasst. Heute steht Arend den Rehdenern wieder zur Verfügung. Fehlen wird weiterhin Younes Chaib (muskuläre Probleme).

Der Einsatz von Taiki Hirooka ist indes noch fraglich. Der Mittelfeldspieler hatte in den vergangenen Tagen mit einer Erkältung zu kämpfen. „Bei Taiki müssen wir noch abwarten, ob es geht“, so Trainer Wnuck. n flü

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare