Petersen verschafft Trianni Startelfdebüt

Ein Gefühl aus dem Bauch heraus

+
Ein guter Dribbler: Rehdens Mattia Trianni (rechts) stand erstmals von Beginn an auf dem Platz.

Rehden - Er ist noch nicht lange beim BSV Rehden, und die Vorbereitung absolvierte Mattia Trianni daher nicht mit dem Fußball-Regionalligisten. Dennoch stand der 21-Jährige offensive Mittelfeldspieler gestern erstmals überraschend in der Startelf. „Der Trainer hat es mir kurz vor dem Warmmachen in der Kabine gesagt“, berichtet der junge Fußballer, der unter anderem beim VfB Stuttgart und 1899 Hoffenheim ausgebildet worden war.

Für Rehdens Trainer Andreas Petersen war es ein „Gefühl aus dem Bauch heraus, ihn zu bringen“. Und am Ende war der Coach mit Trianni, der 90 Minuten auf der linken Seite und später weiter zentral durchspielte, auch zufrieden. „Er hatte einige richtig gute Situationen“, sagte der 54-Jährige, „manchmal gibt er die Bälle aber noch zu früh wieder her. Ihm fehlt noch ein bisschen der Glaube an seine Qualitäten.“

Und ein bisschen nervös war Trianni auch, wie er einräumte: „Klar war ich aufgeregt, es war doch mein erstes Regionalligaspiel.“ In dem er in der 37. Minute fast zum Torschützen geworden wäre. Nach Zuspiel von Omar El-Zein stand der Linksaußen plötzlich frei vor Maximilian Wulf, schloss aber zu überhastet ab und schoss Lüneburgs Keeper den Ball direkt in die Arme. „Den muss ich machen, da muss ich viel ruhiger sein. Solche Chancen lasse ich normalerweise nicht liegen“, erklärte Trianni: „Es wäre die 1:0-Führung gewesen.“

Am Ende war der 21-Jährige froh, dass diese vergebene Chance nicht elementare Konsequenzen gehabt hatte. „Ich wäre unglücklich gewesen, wenn wir dadurch verloren hätten“, sagte Trianni happy, aber nach den über 90 Minuten bei der Hitze „völlig platt“.

flü

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare