Petersen sauer auf Königs Entlassung

„Als ob mir ein Arm abgeschnitten wurde“

+
Danny König

Rehden - „Als ob mir jemand einen Arm abgeschnitten hat.“ So drastisch beschrieb Andreas Petersen gestern seine ersten Tage ohne Danny König. Beide, Chefcoach Petersen und Co-Trainer König, gab es seit zwei Jahren nur im Doppelpack – beim 1. FC Magdeburg. Zusammen waren sie im Sommer vom Nordost-Regionalligisten zum BSV Rehden gekommen. Keine vier Monate später musste König am Donnerstag den Verein verlassen.

„Es hat nicht gepasst“, begründete BSV-Vorsitzender Friedrich Schilling die Entlassung des 40-Jährigen. Die sportliche Situation des Tabellen-17. war nicht der Hauptanlass: „Es lag am Gesamtpaket“, schilderte Schilling. Das beinhaltet beim Rehdener Regionalligisten bekanntlich die Kombination aus Fußball und Arbeit. „Effektive Arbeit“, ergänzte Schilling. Es klingt nicht nach vollster Zufriedenheit des Unternehmers mit dem Tagwerk des A-Lizenz-Inhabers im Büro einer seiner Firmen. „Deshalb haben wir dieses Arbeitsverhältnis auch schon vor ein paar Wochen beendet, und Ende des Jahres sollte dann sein Co-Trainer-Job in Rehden enden.“

Warum Schilling diesen Schlussstrich nach vorn verschob, wollte er nicht näher erläutern – auch nicht König gegenüber. „So richtig hat mir der Verein das nicht begründet“, berichtete der Entlassene. Auch Petersen wurde völlig überrascht: „Herr Schilling hat mich zwar am Dienstag angerufen und gesagt, dass wir mal dringend sprechen sollten, aber da war ich unterwegs – und am nächsten Tag er.“ Es folgte der Donnerstag, und als Petersen Wind bekam, war es bereits zu spät. „In unserer jetzigen Situation ist das unglücklich und überflüssig wie ein Kropf“, ärgerte sich der 54-Jährige über die Unruhe: „In dieser Form habe ich das noch nicht erlebt. Wenn ich als Trainer entlassen worden wäre, hätte ich damit umgehen können.“ Doch es kam anders.

ck

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

BSV-Abwehrchef Wessel gegen die Jung-Wölfe rechtzeitig zurück

BSV-Abwehrchef Wessel gegen die Jung-Wölfe rechtzeitig zurück

Bittere Pillen für Rehden

Bittere Pillen für Rehden

Kommentare