2:1-Testspielerfolg gegen West-Regionalligist Wiedenbrück

Menga führt Rehden zum Sieg

1:0-Führung per Strafstoß: Addy-Waku Menga.
+
1:0-Führung per Strafstoß: Addy-Waku Menga.

Rheda-Wiedenbrück – Fußball-Regionalligist BSV Rehden hat sich nach der bitteren Pokal-Finalniederlage gegen den Liga-Konkurrenten TSV Havelse (1:4) wieder gefangen. Nachdem die Mannschaft von Trainer Andreas Golombek bereits den FC Sulingen (Bezirksliga) deutlich mit 4:0 bezwungen hatte, kam sie am Samstag zu einem knappen 2:1-Erfolg über den in der Regionalliga West spielenden SC Wiedenbrück. Zum Spieler des Spiels avancierte Rehdens Publikumsliebling Addy-Waku Menga, dem in der Partie beide Treffer für die Schwarz-Weißen gelangen. Erst traf der 36-jährige Stürmer in der 30. Minute per Strafstoß zum 1:0, um nur eine Minute später das 2:0 nachzulegen.

Eine Minute vor der Halbzeitpause glückte Christian Will zwar der Anschlusstreffer, der jedoch ohne Folgen blieb, da im zweiten Abschnitt beide Mannschaften ordentlich durchwechselten und der Spielfluss darunter etwas litt. Folgerichtig blieb das Spiel im zweiten Durchgang ohne Tor.

Damit hat Rehden die Generalprobe bestanden, bevor es am Wochenende in der Regionalliga Nord ernst wird. In der Gruppe Süd, die elf Mannschaften umfasst, ist das Golombek-Team am ersten Spieltag bei der Reserve-Mannschaft des VfL Wolfsburg in der Pflicht. Der Anstoß ist für 13.00 Uhr vorgesehen. Ob die Partie auch wirklich stattfindet, ist jedoch noch offen, da die Hausherren um eine Verlegung baten. Noch aber gibt es in der Angelegenheit keine Einigung. Sollte die Begegnung am Samstag nicht über die Bühne gehen, würde Rehden sein erstes Ligaspiel dann am Freitag, 11. September, zu Hause gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 bestreiten. Der Anpfiff gegen das Team aus der Landeshauptstadt ist für 19.00 Uhr angesetzt.

Weder Chefcoach Golombek noch Co-Trainer Michael Hohnstedt waren gestern für eine Stellungnahme zu erreichen.  jdi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Meistgelesene Artikel

Rehdens neuer Innenverteidiger überzeugt

Rehdens neuer Innenverteidiger überzeugt

Rehdens neuer Innenverteidiger überzeugt

Kommentare