Rehdens Defensivarbeit als Grundstein

Matchplan und Moral

Herr der Lüfte: Auch Kopfball-Duelle gingen meistens an Jakob Lewald. Foto: Krüger

Rehden – Und wieder so ein Ball für Jakob Lewald. Als der Innenverteidiger des BSV Rehden in der Schlussphase des nun intensiver geführten Regionalliga-Duells gegen den VfB Lübeck mit dem langen Bein die Kugel von der Torlinie über das BSV-Gehäuse spitzelte, stieß er einen Urschrei aus. Sein „Jaa!“ war ein deutliches Signal, dass er und seine Kollegen den Sieg am Samstag mehr wollten als die favorisierten Gäste.

Das sei sonst allerdings auch der Fall gewesen, versicherte der 20-Jährige: „In diesen jetzt zehn Spielen haben wir das meistens richtig gut gemacht.“ Dem stimmte sein Kollege Kamer Krasniqi zu: „Bisher haben wir ja nie so richtig unterirdisch gespielt.“ Aber gegen Mannschaften „mit solch einer Qualität“, urteilte Lewald, „arbeiten alle noch ein Stück mehr zusammen nach hinten.“

Sein Trainer Heiner Backhaus freute sich zudem, dass sein Matchplan aufgegangen war: Erstmals in dieser Saison war er von der Dreier-Abwehr auf eine flache Viererkette umgestiegen – mit Marco Kaffenberger als Rechtsverteidiger. „Dadurch hatten wir einen Mann mehr hinter dem Ball. Und wir wollten Lübecks Außenspieler auf diese Weise ein bisschen locken, damit sie unsere Außenverteidiger höher angreifen“, erklärte der 37-Jährige. Darüber hinaus erwies sich Rehdens frühes Verletzungspech womöglich als Glück in dieser Partie: Als Quentin Fouley nach bereits sechs Minuten mit einer Leistenzerrung vom Feld hinkte, übernahm Dino Bajric seinen Part in der Mittelfeldzentrale – und der interpretiert diese Rolle etwas defensiver als Fouley mit seinem Drang nach vorn. „Dino ist eher der Sechser als der Achter, und das tat uns in diesem Spiel gut“, fand Lewald: „Er hat uns in der Kette super unterstützt.“  ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

22 Mannschaften: Regionalliga Nord steht vor der Aufspaltung

22 Mannschaften: Regionalliga Nord steht vor der Aufspaltung

Dino Bajric verlässt Rehden in Richtung Lotte

Dino Bajric verlässt Rehden in Richtung Lotte

Kommentare