„Rehdinho“ wird aber noch gerettet

Maskottchen-Diebstahl

+

Rehden - Wie dreist ist das denn? Während der zweiten Halbzeit des Spiels zwischen dem BSV Rehden und Hannover 96 II klauten 96-Fans aus dem Rehdener Vereinsheim Maskottchen „Rehdinho“ und wollten damit über alle Berge.

Nun passt der mannshohe Kranich nicht in die Hosentasche. Die Täter wurden natürlich erwischt. Ein Ordner schnappte sich den Vogel und brachte ihn wieder zurück ins Nest. Vor einigen Jahren hatten Havelse-Fans den Kranich schon einmal entführt, ihn dann aber nach ein paar Tagen unversehrt zurückgebracht. 

flü

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare