3:3 gegen Landesligist SV Hansa Friesoythe

Neuzugang Ivicic rettet Rehden das Remis

+
Doppelpacker: Tomislav Ivicic traf gegen Friesoythe gleich zweimal.

Lastrup - Neuzugang Tomislav Ivicic hat dem Fußball-Regionalligisten BSV Rehden am Mittwochabend vor einer drohenden Testspiel-Niederlage bewahrt. Der 31-jährige Mittelstürmer, zuletzt in der zweiten bosnischen Liga aktiv, traf in der Schlussphase gegen den Weser-Ems-Landesligisten SV Hansa Friesoythe gleich zweimal und rettete Rehden somit noch das 3:3-Unentschieden.

„Generell haben wir ein gutes Spiel abgeliefert“, urteilte Rehdens Trainer Benedetto Muzzicato: „Gerade in der Offensive haben wir es richtig gut gemacht.“ Lediglich die Gegentreffer haben Muzzicato gewurmt: „Die werde ich heute im Training noch mal deutlich ansprechen. Da haben wir uns einfach zu viele individuelle Fehler geleistet.“

Dabei erwischten die Gäste aus Rehden einen Start nach Maß, gingen in der achten Minute durch Ronaldo Felix Junior in Führung. Doch weitere acht Minuten später traf Friesoythes Robert Plichta zum 1:1. „Da war unser Stellungsspiel alles andere als gut“, monierte Muzzicato, der in der 67. Minute das 1:2 durch Fabian Höhne mit ansehen musste. „Da ist unser Keeper Rico Sygo weggerutscht, sodass Höhne den Ball nur noch über die Linie drücken musste“, berichtete Rehdens Coach. Weitere acht Minuten später stand es dann auf einmal 1:3 - erneut traf Höhne. „Wieder ein krasser Stellungsfehler“, unterstrich Muzzicato.

Doch Rehden bewies Moral, kämpfte sich dank Ivicic zurück ins Spiel. Erst traf der Kroate in 80. Minute nach Vorlage von Robin Janowsky per Kopfballtreffer zum 2:3, ehe er sechs Minuten vor dem Ende noch den 3:3-Endstand aus kurzer Distanz erzielte. „Im Offensivspiel sind wir auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. An den Abständen zu den Gegenspielern müssen wir dagegen noch weiter arbeiten“, zog Muzzicato ein Fazit.

Für den BSV Rehden geht es nun Schlag auf Schlag weiter. Morgen (14.00 Uhr) sind die Schwarz-Weißen bei Regionalligist SG Wattenscheid 09 zu Gast, ehe die Muzzicato-Elf am Sonntag beim Bremen-Ligisten SC Borgfeld (17.00 Uhr) antritt.  jdi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Meistgelesene Artikel

Zehn Rehdener stehen am Ende im Regen – 1:3

Zehn Rehdener stehen am Ende im Regen – 1:3

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

„Nie wirklich weg“

„Nie wirklich weg“

Kommentare