Leihe des Mittelfeldmanns an Drittliga-Absteiger Großaspach beendet

Kamer Krasniqi zurück in Rehden – vorerst

Da ist er wieder! Kamer Krasniqi (l.) zählt nach beendeter Leihe wieder zum BSV Rehden. Ob er aber in der neuen Serie noch das schwarz-weiße Trikot trägt, ist offen.
+
Da ist er wieder! Kamer Krasniqi (l.) zählt nach beendeter Leihe wieder zum BSV Rehden. Ob er aber in der neuen Serie noch das schwarz-weiße Trikot trägt, ist offen.
  • Cord Krüger
    vonCord Krüger
    schließen

Rehden/Großaspach – Kamer Krasniqi kehrt zurück zum BSV Rehden – zumindest vorerst: Der im Winter zu Drittligist SG Sonnenhof Großaspach gewechselte Mittelfeldmann könnte nach gut einem halben Jahr schon am Mittwochabend zum Trainingsauftakt des Fußball-Regionalligisten erneut auf dem Rasen der Rehdener Waldsportstätten stehen. Denn der 24-Jährige war nur ausgeliehen. „Ja, es stimmt, seit dem 1. Juli ist Kamer wieder Spieler des BSV Rehden“, bestätigte gestern Rehdens Sportvorstand Michael Weinberg. Noch sei allerdings nicht klar, ob der Rückkehrer gleich zum Dienstbeginn von Neu-Traineer Andreas Golombek loslegt: „Bis zum Wochenende war Kamer ja noch in der Dritten Liga unter Volldampf. Es kann daher gut sein, dass er noch ein bisschen Sonderurlaub bekommt“, schildert Weinberg.

In der Hinrunde hatte der Sechser zu den auffälligsten Akteuren der Schwarz-Weißen gezählt. Der im vorigen Sommer vom damaligen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück gekommene Krasniqi stand bis zur Winterpause in allen 21 Partien des Fußball-Regionalligisten in der Startelf, erzielte fünf Tore und bereitete zwei weitere vor. Dann aber folgte er im Winter seinem Trainer Heiner Backhaus nach Großaspach in die Dritte Liga. Während Backhaus und sein Trainerpartner Mike Sadlo jedoch schon nach sechs Wochen gehen mussten, blieb Krasniqi bei der SG, bestritt 16 von 18 möglichen Spielen, konnte den Abstieg des Tabellenvorletzten aber nicht mehr verhindern.

Jetzt wohnt der frühere kosovarische U 21-Nationalspieler wieder in seiner Heimatstadt Osnabrück, „und wir werden einfach sehen, was passiert“, meint Weinberg. Natürlich wäre er froh, einen Mann mit solchen Qualitäten im neuen Kader zu haben, „aber Fußballer haben oft vieles vor“, erinnert der Sportvorstand. Und er hält es für „gut möglich, dass sich Kamer während seiner Drittliga-Zeit in das eine oder andere Notizbuch weiterer Vereine gespielt hat“.  ck

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Schüsse vor Weißem Haus: Trump verlässt Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump verlässt Pressekonferenz

Corona und das Fernweh

Corona und das Fernweh

Wie fährt sich ein E-Trekkingrad?

Wie fährt sich ein E-Trekkingrad?

Meistgelesene Artikel

Robert Obst verstärkt BSV Rehden

Robert Obst verstärkt BSV Rehden

Golombek kassiert dritte Pleite im vierten Testspiel

Golombek kassiert dritte Pleite im vierten Testspiel

Kommentare