Fußball-Regionalliga

Kalinowski sagt Servus: Rehdens Verteidiger geht nach Oldenburg

BSV Rehden (Symbolbild)

Rehden/Oldenburg – Der Fußball-Regionalligist BSV Rehden muss den nächsten Abgang verkraften: Innenverteidiger Kevin Kalinowski verlässt den Tabellenachten der vergangenen Saison und schließt sich dem Ligakonkurrenten VfB Oldenburg an. Echtes Neuland betritt er damit aber nicht, bereits als A-Jugendlicher war er im Marschwegstadion am Ball.

„Kevin Kalinowski und sein Berater Deniz Tayar haben seit Wochen ein Angebot seitens des Vereins vorliegen. Von einem auf den anderen Tag wechselte Kevin nun jedoch seinen Berater und damit auch seine Pläne für die kommende Saison“ sagte Rehdens Sportvorstand Michael Weinberg: „Wenn man so vor den Kopf gestoßen wird und wenn das Vertrauen so mit Füßen getreten wird, dann macht auch eine weitere Zusammenarbeit keinen Sinn. Wir wussten, dass der VfB Oldenburg, trotz mündlicher Zusage des Spielers beim BSV, an Kalinowski interessiert ist. Es hat so alles sein Geschmäckle!“ Gestern folgte dann die Unterschrift in Oldenburg.

„Wir hatten Kevin schon längere Zeit im Fokus, weil er genau das Anforderungsprofil erfüllt. Er ist physisch stark, sehr robust und beidfüßig gut, sodass er in der Abwehr auf allen Positionen spielen kann. Darüber hinaus ist Kevin ein richtig guter Typ, der auch menschlich gut zu unserem Kader passt“, sagte Oldenburgs sportlicher Leiter Jürgen Hahn. „Ich freue mich, wieder zurück nach Oldenburg zu kommen. Meine neue Mannschaft kenne ich schon recht gut und denke, dass ich mich hier schnell einleben werden, sportlich und privat“, erklärte Kalinowski.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Zehn Rehdener stehen am Ende im Regen – 1:3

Zehn Rehdener stehen am Ende im Regen – 1:3

„Nie wirklich weg“

„Nie wirklich weg“

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

Kommentare