Mehrere Bundesligisten schicken am Sonntag ihre C-Junioren zum dritten RWD-Hallenmasters

Jugendfußball vom Feinsten in Rehden

+
Auch Lars Goebel, Torhüter der U15 vom JFV Rehden/Wetschen/Diepholz, freut sich auf das Hallenmasters. ·

Rehden - Zwei Tage lang „Budenzauber“ in den Waldsportstätten in Rehden: Der Juniorenförderverein (JFV) Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD) richtet in der neuen Sporthalle vier Nachwuchs-Turniere aus. Im Mittelpunkt des Interesses dürfte am Sonntag das dritte RWD-Hallenmasters für C-Junioren-Teams stehen, denn hier hat der Veranstalter erneut ein Top-Feld mit insgesamt zehn Mannschaften auf die Beine gestellt.

In der Gruppe A misst sich die U15 vom JFV RWD als Cupverteidiger mit dem Bundesliga-Nachwuchs vom VfL Wolfsburg, Hamburger SV und Hertha BSC Berlin sowie BW Lohne. Der Gruppe B gehören der SV Werder Bremen, Hannover 96, FC St. Pauli, JFV Nordwest und der „Wünning-Cup“-Sieger vom Turnier am Sonnabend an. „Wenn wir das Halbfinale erreichen würden, dann wäre das top“, sagt Patrick Roland Kürble, Vorsitzender des JFV Rehden/Wetschen/Diepholz. Als Geheimfavoriten stuft er den JFV Nordwest (Zusammenschluss des VfL und VfB Oldenburg), Tabellenführer der Fußball-Landesliga Weser-Ems, ein.

Die Gastgeber haben sich mit ihren Trainern Frank Heyer und Marcel Abeling mit etlichen Übungseinheiten auf das Event vorbereitet. Leistungsträger beim C-Junioren-Landesligisten sind die Offensivspieler Garon Zeibig, der zum Kader der Niedersachsenauswahl (Jahrgang 1999) gehört, und Andre Albuquerque. In dieser Mannschaft kickt auch Niedersachsen-Auswahlspielerin Anna Johanning (Jahrgang 1998). Weitere Leistungsträger beim Tabellenzweiten sind die Torhüter Mustafa Gören und Lars Goebel. Im vergangenen Jahr hatten die Rehdener in einem packenden Endspiel den FC St. Pauli vor 500 Zuschauern mit 3:2 geschlagen.

Das RWD-Hallenmasters beginnt am Sonntag um 11 Uhr und soll gegen 16.30 Uhr enden. Auf das Siegerteam wartet eine Prämie in Höhe von 450 Euro. Für Platz zwei gibt’s 300 Euro, der Dritte erhält 200 Euro, und der Vierte bekommt 150 Euro. Ausgezeichnet mit einer Trophäe und einem Sachpreis werden der beste Spieler, der stärkste Torhüter und der erfolgreichste Torschütze.

Ein Bonbon bietet der Veranstalter beim Rahmenprogramm: Beim Torwand-Wettbewerb messen sich alle Mannschaften. Auch beim Einzelwettbewerb gibt es Sachpreise zu gewinnen.

Bereits am Sonnabend steigt ab 10 Uhr der „Wünning-Cup“ der C-Junioren mit acht Teams, wobei sich der Gewinner für das dritte RWD-Hallenmasters am Sonntag qualifiziert.

B-Junioren der Gastgeber

in Favoritenrolle

Beim Youngstar-Cup der B-Junioren ermitteln am Sonnabend ab 14 Uhr acht Mannschaften ihren Sieger. Hier startet die U 17 des JFV RWD, Tabellenzweiter der Landesliga, als Favorit. Die Gastgeber treffen in der Gruppe B auf die JSG Steinfeld, RW Damme und Germania Grasdorf. Der Gruppe A gehören der TuS Garbsen, TV Dinklage, TuS Sulingen und SW Osterfeine an.

Der Tag klingt mit dem Youngstar-Cup der A-Junioren (Beginn 18 Uhr) aus. Regionalligist und Turnierfavorit SC Weyhe misst sich in der Gruppe A mit dem VfL Oythe, TuS Sulingen und den Sportfreunden Lotte. Und in der Gruppe B trifft die U 19 des JFV RWD auf die JSG Steinfeld/Mühlen, RW Damme und SW Osterfeine. Das Finale des Geldpreis-Turniers steigt um 21.37 Uhr. · mbo

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Comeback von Rehdens Sechser im Kellerduell möglich

Comeback von Rehdens Sechser im Kellerduell möglich

Bittere Pillen für Rehden

Bittere Pillen für Rehden

Kommentare