Rehden feiert 6:0-Sieg in Uphusen

Ivicic langt dreifach zu

+
Torschütze zum 2:0: Rehdens Omar Pasagic.

Uphusen – Das nächste Statement: Fußball-Regionalligist BSV Rehden gewann Dienstagabend sein sechstes von bisher sieben Testspielen und setzte sich beim TB Uphusen deutlich mit 6:0 (2:0) durch. Der Sieg hätte laut Heiner Backhaus noch höher ausfallen können.

Es blieb jedoch das einzige Haar in der Suppe, das er gegen den Oberligisten mit den Ex-Rehdenern Viktor Pekrul, Rilind Neziri, Marius Winkelmann, Youness Buduar und Christian Ahlers-Ceglarek fand: „Uphusen ist sehr engagiert aufgetreten – es war eine ziemliche Senserei“, lobte er die Mentalität von beiden Seiten. Zudem erkannte er in seinem Team weitere Fortschritte: „Hinten brannte nichts an, unser Spiel gegen den Ball ist gut, und das Spiel mit dem Ball wird immer besser.“

Tomislav Ivicic brachte die Schwarz-Weißen nach einem feinen Spielzug über die linke Seite in Führung, als er den Ball in eineinhalb Metern artistisch direkt aus der Luft verwertete (22.). Omar Pasagic erhöhte mit einer Einzelleistung (42.), Ivic markierte nach einer Balleroberung von Krasniqi das 3:0 (46.) und sieben Minuten später das 4:0. Kurz darauf musste TBU-Keeper Ahlers-Ceglarek nach einem Zusammenprall mit Mohammed Salifou verletzt ausgewechselt werden. Jakob Lewald köpfte eine Krasniqi-Ecke zum 5:0 ein (66.), und Julian Fehse schloss einen Konter zum 6:0 (81.) ab.

Nun hofft Backhaus, dass seine Spieler angesichts der Erfolgsserie nicht die Bodenhaftung verlieren: „Vielleicht wäre mal ein Dämpfer ganz gut, bevor es in die Pflichtspiele geht.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

Verflixte Nachspielzeiten

Verflixte Nachspielzeiten

Drei Punkte oder Winterpause für Rehden?

Drei Punkte oder Winterpause für Rehden?

Kommentare