Im Hinspiel Vorbereiter, im Rückspiel verletzt

+
Erdal Ölge kehrt als Zuschauer zurück zum BSV Rehden.

Rehden - Das ist echt bitter für Erdal Ölge: Nur zu gern wäre der offensive Mittelfeldmann am Sonntag mit dem BV Cloppenburg beim BSV Rehden aufgelaufen – in den Waldsportstätten, wo er sieben Jahre lang für die Schwarz-Weißen gewirbelt hatte.

Doch Ölge, bekannt für Biss bis zur letzten Minute, muss zusehen. Eine hartnäckige Knöchelverletzung zwingt den 25-Jährigen zum Zusehen. „Klar bin ich da und schau mir das an – das ist ja mein Verein“, sagt Ölge. Damit meint er Cloppenburg und ein bisschen auch noch Rehden. „Denn hier hatte ich echt eine schöne Zeit.“

Aus den letzten Wochen beim BSV stammt allerdings noch diese lästige Blessur im rechten Knöchel. „Am Ende hatte ich ja noch in den Aufstiegsspielen der Zweiten die Knochen hingehalten – da ist das irgendwann passiert“, erinnert sich der Deutsch-Türke. Seitdem „konnte ich in Cloppenburg nicht richtig Fuß fassen. Es ist eben schwer, unter Schmerzmitteln so zu trainieren, dass man sich dem Trainer aufdrängen kann.“ Trotzdem stehen für Ölge schon zwölf Einsätze zu Buche – allerdings keiner über die volle Distanz. Immerhin: Im Hinspiel gegen Rehden bereitete er das 1:1 vor – und bei diesem Remis blieb es.

Morgen kann er seinen Ex-Club nicht ärgern. Doch das Ende seiner Leidenszeit ist in Sicht: „Irgendwas verschiebt sich immer innerhalb des Gelenks, aber es ist schon besser geworden“, berichtet der Außenspieler: „Und das Schöne ist, dass mich Cloppenburg voll unterstützt.“

Da stört ihn auch die Last-Minute-Verpflichtung von Timo Scherping nicht, den der Liga-Konkurrent SV Meppen als vermeintlichen Ölge-Ersatz zum BVC ziehen ließ: „Ich kenne ihn noch nicht so, aber er ist wohl ein guter Fußballer. Und Konkurrenz ist immer gut.“

Ohnehin sieht er sein Team jetzt auf einem guten Weg: „Nach einem mäßigen Start in die Saison haben wir uns jetzt ganz gut gefangen. Gut, dass Tim Wernke jetzt wieder fit ist“, sagt er über den wuchtigen Stürmer. Auch die Wintervorbereitung lief laut Ölge vielversprechend. Aber auf einen Tipp für Sonntag will er sich trotzdem lieber nicht einlassen. · ck

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare