Rehden-Trainer Backhaus sieht sein Team auf einem guten Weg

Heavy Metal statt Kuschelrock

Fordert viel ein, investiert aber auch viel: Rehdens Coach Heiner Backhaus. Foto: wiechert

Rehden – Die ersten 100 Tage hat Heiner Backhaus als Trainer des BSV Rehden nach dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 II (heute/19.00 Uhr) rum. Und der 37-Jährige wähnt den Verein auf einem guten Weg: „Die Weichen sind gestellt.“ Die vergangenen Monate haben Backhaus in dem Glauben bekräftigt, „diesen Club sportlich auf die nächste Stufe stellen zu können“. Der bisherige Saisonverlauf in der Regionalliga Nord habe bereits „bewiesen, dass wir gegen die Spitzenteams mithalten können“. Diesen hohen Anspruch müsse der Verein verinnerlichen. „Es ist immer besser, als permanent nur nach unten zu gucken“, betont Ex-Profi Backhaus.

In der Liga steht der BSV Rehden nach zehn Spieltagen als Elfter ordentlich da. Besonders das Defensivverhalten ist bisher das absolute Prunkstück bei den Schwarz-Weißen. Erst elf Gegentore fingen sich die Rehdener. Nur die Spitzenteams VfL Wolfsburg II, VfB Lübeck und SC Weiche Flensburg 08 haben noch weniger Treffer kassiert. Bei der Arbeit gegen den Ball greifen die Rädchen zu Backhaus‘ Freude schon häufig sehr gut ineinander. Das funktioniere aber nur mit voller Konzentration und absoluter Hingabe. „Sobald wir glauben, dass das bei uns schon serienmäßig eingebaut ist, kriegen wir die Hucke voll.“

Intensität ist eine wichtige Vokabel in der Backhaus‘schen Fußballlehre. Er steht für Heavy Metal, nicht für Kuschelrock. Als seine Mannschaft zu Wochenbeginn in einer Trainingseinheit nicht auf der Höhe war, „hat es geknallt“, verrät Backhaus: „Wir als Trainerteam lassen nicht zu, dass einer auch nur einen halben Meter weniger sprintet.“

Auffällig ist, dass der Trainer bevorzugt auf hungrige, entwicklungsfähige Spieler setzt. Bot Rehden 2017/2018 im Schnitt noch die ältesten Startformationen (26,9 Jahre) auf, hatte der Club 2018/2019 den zweithöchsten Wert (26,2) der Liga. Das sieht in dieser Spielzeit anders aus: Mit 24,0 Jahren liegen die Schwarz-Weißen auf Rang zehn von 18 Teams.  wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

22 Mannschaften: Regionalliga Nord steht vor der Aufspaltung

22 Mannschaften: Regionalliga Nord steht vor der Aufspaltung

Dino Bajric verlässt Rehden in Richtung Lotte

Dino Bajric verlässt Rehden in Richtung Lotte

Kommentare