Regionalligist löst Vertrag mit Teammanager auf

Geerken verlässt Rehden

Rehden - Thorben Geerken ist nicht mehr Teammanager und Co-Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden: Wie der Verein nun mitteilte, einigten sich beide Parteien auf eine Vertragsauflösung zum 31. Dezember 2017.

Der Aufwand, jeden Tag von Garrel nach Rehden zu fahren, war für die Position einfach zu hoch, begründet der Verein die Entscheidung. „Ein Teammanager muss vor Ort sein. Auch bei uns fallen jeden Tag so viele kleinere Dinge an, die von einem Teammanager nicht telefonisch gelöst werden können“, wird Rehdens Vorsitzender Friedrich Schilling zitiert.

Zu den Aufgaben des Teammanagers gehören unter anderem das Organisieren des Trainingsbetriebs, die Planung von Auswärtsfahrten oder auch die Platzbegehungen bei schlechtem Wetter. „Zudem ist er Ansprechpartner für sonstige Anliegen, die die Mannschaften betreffen, um nur einige Dinge zu nennen“, wie Sportvorstand Michael Weinberg erklärt. „Aus diesem Grund möchten wir die Position kurzfristig wieder mit einer lokalen Person besetzen, die Spaß an dem Projekt BSV Rehden hat“, so Schilling. Interessenten dürfen sich gerne beim Verein melden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ex-Pfleger Högel äußert sich zu mutmaßlich ersten Taten

Ex-Pfleger Högel äußert sich zu mutmaßlich ersten Taten

Mitsubishi liefert mit dem L200 ein SUV mit Charakter

Mitsubishi liefert mit dem L200 ein SUV mit Charakter

Proteste im Kongress gegen Trumps Kuschelkurs mit Riad

Proteste im Kongress gegen Trumps Kuschelkurs mit Riad

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Meistgelesene Artikel

Rehden sucht Mittel gegen die Herbstdepression

Rehden sucht Mittel gegen die Herbstdepression

„Die Liga lacht über uns!“ - BSV verliert 1:2 gegen HSV II

„Die Liga lacht über uns!“ - BSV verliert 1:2 gegen HSV II

Kommentare