Auf Nummer zwei ist Verlass

Rehdens Faderl gelingt der Kaltstart

Philip Faderl - Foto: wie
+
Philip Faderl

Rehden - Die Jubelschreie der Rehdener Fans waren kaum verhallt, da hielten alle, die es gut mit dem BSV meinen, den Atem an. Matthis Wellmann war etwas zu überhastet in einen Zweikampf gegangen. Und so bot sich Holstein Kiel II in der zweiten Minute der Nachspielzeit eine perfekte Freistoßmöglichkeit.

Sekunden vorher hatte Addy-Waku Menga zum 2:2 für Rehden getroffen, doch nun legte sich also Tim Siedschlag den Ball in halblinker Position zurecht, lief an und zog ab. Rehdens Torwart Philip Faderl flog nach links unten und parierte den 18-Meter-Schuss sicher. „Das war in der Situation nicht ganz so einfach“, sagte der 24-Jährige, „weil sieben Leute vor mir standen, und ich konnte so kaum etwas sehen.“

In der letzten Sequenz dieses Regionalliga-Spiels durfte sich Faderl also auszeichnen. In den 91 Minuten zuvor hatte es dafür kaum Möglichkeiten gegeben. „Es kam ja kaum Haltbares auf mein Tor“, sagte Faderl, der für den rotgesperrten Stammtorwart Rico Sygo zwischen den Pfosten stand, treffend. Bei den Gegentoren durch Laurynas Kulikas (60.) und Jonas Seidel (76.) war er absolut machtlos gewesen. 

Einen 13-Meter-Schuss von Noah Awuku entschärfte Faderl in der 23. Minute problemlos. Ansonsten hatte er keine Chance, Pluspunkte zu sammeln. „Gerade in solchen Spielen kommt es dann darauf an, dass man die Konzentration immer aufrechterhält.“ Dass er dies schaffte, bewies er in der 92. Minute. „Philip hat Rico super vertreten“, betonte BSV-Trainer Benedetto Muzzicato: „Er hat sehr viel Ruhe ausgestrahlt.“

Für Faderl, der im Sommer 2017 von der Hammer Spielvereinigung (Oberliga Westfalen) nach Rehden gekommen war, war es am Samstagnachmittag erst sein zehntes Regionalliga-Spiel für den BSV. In der Vorsaison war er die Nummer zwei hinter Milos Mandic, nun hat Sommer-Neuzugang Sygo die Nase vorn. Keine allzu leichte Situation. „Ich versuche, immer optimistisch zu bleiben, immer den Kopf oben zu behalten“, sagte Faderl. Und immer da zu sein, wenn es drauf ankommt. Gegen Kiel klappte es vorzüglich.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Rehden stellt sich neu auf: Weinberg beerbt Kompp

Rehden stellt sich neu auf: Weinberg beerbt Kompp

Rehden stellt sich neu auf: Weinberg beerbt Kompp
Macher, Manager, Motor, Mäzen - Boss

Macher, Manager, Motor, Mäzen - Boss

Macher, Manager, Motor, Mäzen - Boss
19-Jähriger beschert Rehden spätes Remis: 2:2 gegen Havelse

19-Jähriger beschert Rehden spätes Remis: 2:2 gegen Havelse

19-Jähriger beschert Rehden spätes Remis: 2:2 gegen Havelse
Imboula und Schillmöller unterschreiben in Rehden

Imboula und Schillmöller unterschreiben in Rehden

Imboula und Schillmöller unterschreiben in Rehden

Kommentare