Ex-Rehdener verlässt Cloppenburg / Rückkehr?

Paul Kosenkow ist wieder auf der Suche

Paul Kosenkow
+
Paul Kosenkow

Cloppenburg - 2006 wechselte er vom BV Cloppenburg zum BSV Rehden, 2009 kehrte er nach Cloppenburg zurück, 2012 unterschrieb er ein zweites Mal in Rehden – und 2013 zog es ihn wieder heim zum BVC: Die Rede ist von Offensivspieler Paul Kosenkow, dem steten Pendler zwischen den Schwarz-Weißen aus Südoldenburg und den Schwarz-Weißen aus dem Kreis Diepholz. Und jetzt? Wieder zum BSV? Die Frage bei Rehdens Vorsitzendem und Macher Friedrich Schilling drängt sich förmlich auf, denn bei Regionalliga-Konkurrent BV Cloppenburg hat der quirlige Rechtsaußen keine Perspektive mehr. Der Club teilte dem 29-Jährigen mit, dass sein Vertrag „aus sportlichen Gründen“ nicht verlängert wird.

Das ist auch Schilling nicht entgangen, und er sagt: „Wir stehen in Kontakt.“ Näher will sich der 63-Jährige nicht äußern, allerdings stellt er klar, dass die bisherigen Abschiede stets ohne schmutzige Wäsche vonstatten gingen: „Paul hat sich uns gegenüber immer korrekt verhalten.“ Andererseits haben sich die Rehdener erst gestern in Person von Alessandro Ficara einen variablen Flügelspieler an Land gezogen (siehe Extra-Text). Und an Kosenkow haben auch andere Vereine Interesse bekundet – in seiner unmittelbaren Umgebung etwa die Landesligisten TV Dinklage und BW Lohne. Die „K-Frage“ bleibt spannend.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Kommentare