Rieckhof und Menga drehen das Spiel

Die doppelte Co-Produktion

Der Tor-Butler: Mit zwei Flanken war Joker Tim Rieckhof maßgeblich an Rehdens 2:1-Erfolg beteiligt. - Foto: ck

Rehden - Addy-Waku Menga wusste genau, bei wem er sich für das Ende seiner Leidenszeit zu bedanken hatte. Der 35-Jährige rannte fast 30 Meter, um Tim Rieckhof kräftig zu umarmen. Der 24-jährige Außenbahnspieler hatte Sekunden zuvor eine stramme Linksflanke geschlagen, die Menga auf den Fuß – und von dort ins Tor fiel. Es war das 1:1 (82.) des BSV Rehden im Regionalliga-Heimspiel gegen Hannover 96.

Und nur fünf Minuten später setzte sich Rieckhof erneut über links durch, seine Hereingabe wuchtete Menga mit vollem Anlauf zum 2:1-Siegtreffer in die Maschen. „Ich habe in den letzten Wochen viel gelitten“, sagte Menga, der 646 Spielminuten für sein erstes Saisontor 2018/2019 benötigt hatte: „Ich hoffe, dass mein Knoten jetzt geplatzt ist.“ Das Toreschießen sei ihm am frühen Samstagabend aber auch leicht gemacht worden, betonte der Routinier: „Das waren einfach super Hereingaben von Tim. Beim 1:1 musste ich ja nur noch meinen Fuß hinhalten.“

Der Gelobte hatte das Tor zum 1:1 zunächst stoisch wahrgenommen, der große Jubel blieb aus. Zu tief saß der Ärger darüber, dass er sich nicht in der Startelf wiedergefunden hatte. „Natürlich war ich etwas gefrustet, dass ich nicht von Beginn an ran durfte“, gab Rieckhof zu: „Aber ich bin keiner, der dann den Kopf in den Sand steckt.“ Vielmehr sei es ihm wichtig gewesen, nach seiner Einwechslung in der 79. Minute noch einmal etwas bewegen zu wollen. Es gelang.

„Tim hat es heute super gemacht“, betonte dann auch Rehdens Trainer Benedetto Muzzicato, der darauf gesetzt hatte, dass „Tim mit etwas Wut im Bauch“ der Partie noch einmal eine Wende geben könnte.

Überhaupt würden Rieckhofs Stärken im Offensivspiel liegen, stellte Muzzicato klar. Da jedoch Nnaemeka Anyamele besser ins taktische Gesamtkonstrukt passe, habe der Finne den Vorzug in der Startelf bekommen. Rieckhof lieferte jedoch starke Argumente dafür ab, dass er seinen Namen künftig wieder in der Anfangsformation lesen könnte. - wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Krasniqi kontrolliert und knipst

Krasniqi kontrolliert und knipst

Krasniqi kontrolliert und knipst

Kommentare