Waldsportstätten heute auf dem Prüfstand

Der DFB kommt: Jetzt wird’s ernst

Sportstätten des BSV Rehden.
+
Sportstätten des BSV Rehden.

Rehden - In Rehden hat sich für heute hoher Besuch angekündigt: Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist.

„Wir versuchen alles, um das Spiel in Rehden auszutragen. Ich bin froh, dass sich der DFB unsere Pläne anhört. Und ich hoffe, dass wir mit unserem Konzept überzeugen können“, sagt Rehdens Vereinsvorsitzender Friedrich Schilling, der nur sehr ungern nach Osnabrück oder Bremen ausweichen möchte. Die DFB-Pokalpartie gegen die Bayern, das Jahrhundertspiel für die Rehdener – es soll die Delikatesse dahoam werden.

Doch dazu bedarf es einer Menge Umbauarbeiten, die natürlich auch mit nicht geringen Kosten verbunden sind – was vornehmlich eine neue Flutlichanlage betreffen dürfte. Und hier hofft Schilling auf die Unterstützung der Gemeinde Rehden. Auf einer Informationsveranstaltung hat der 62-Jährige jetzt den Verantwortlichen Politikern um Rehdens Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch das Konzept zum Umbau vorgestellt.

Waldsportstätten des BSV Rehden

Waldsportstätten des BSV Rehden

Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph / KFOTO
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph / KFOTO
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront werden die Waldsportstätten auf Herz und Nieren prüfen, um dann zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © nph
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner
Vertreter des DFB, der Produktionsfirma Sportcast sowie der Vermarktungsfirma Infront prüften am Montagvormittag die Waldsportstätten auf Herz und Nieren, um zu entscheiden, ob die Spielstätte von Fußball-Regionalligist BSV Rehden für den Pokalkracher gegen Triplesieger FC Bayern München als Live-Spiel in der ARD geeignet ist. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dufner

„Wir hatten mit der Gemeinde ein sehr gutes Gespräch“, erläutert Schilling. Damit sich das Gremium ein noch genaueres Bild von den möglichen Kosten machen kann, hat der BSV Rehden am Wochenende weitere, detaillierte Informationen zusammengetragen und sie der Gemeinde zur Verfügung gestellt. „Der Gemeinderat wird jetzt in sich gehen und dann entschieden, inwieweit er sich an den Kosten beteiligen will. Danach können wir ausloten, ob wir das Spiel in Rehden stemmen können oder ausweichen müssen. Ich hoffe natürlich, dass wir in Rehden bleiben können“, erklärte Schilling.

Den Grundstein dafür muss heute in Rehden die große Delegation der Entscheidungsträger von DFB, Produktion und Marketing legen. · flü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kommentare