Gunkel nächster Ausfall / Auch Arend auf Eis

Das „brutale Knacken“ lässt Böses erahnen

+
Daniel Gunkel ·

REHDEN · Das sah schon richtig böse aus, bevor Daniel Gunkel überhaupt gelandet war: In Minute 72 der Partie beim FC St.

Pauli II wollte Rehdens „Sechser“ einen Pass von Florian Stütz annehmen, doch nach einer Vierteldrehung sackte der 33-Jährige fernab von jedem Gegenspieler mit schmerzverzerrtem Gesicht zusammen, vergrub sein Gesicht im Rasen und hielt sich den linken Fuß. Den Rest seiner Zeit in Hamburg bewegte sich der Mittelfeldmann teils humpelnd (bei seiner sofortigen Auswechslung), teils auf dem rechten Fuß hüpfend (auf dem Weg in St. Paulis Kabine zur weiteren Soforthilfe). „Daniel hat ein brutales Knacken im linken Sprunggelenk gespürt“, berichtete sein Trainer Björn Wnuck hinterher mit finsterer Miene. „Es ist zwar jetzt zu früh, eine Diagnose zu wagen, aber am Mittwochabend wird das mit ihm bestimmt nichts.“

Dann muss der BSV Rehden um 19 Uhr zum Nachholspiel beim TSV Havelse antreten und hat also einen weiteren Mann weniger an Bord – als ob das Lazarett nicht schon groß genug wäre: Neben dem an einem Meniskusschaden laborierenden Stammtorwart Milos Mandic hatte sich vor dem Duell bei St. Pauli auch Dauerläufer Danny Arend abgemeldet. Dem Fußball-Malocher hatten schon länger Wadenprobleme zu schaffen gemacht; nun, im Training, wuchs die Blessur zu einer ernsthafteren Muskelverletzung aus. „Unter der Woche wurde ihm dann an dieser Stelle Blut rausgesaugt, aber für die nächsten zwei Wochen fällt Danny bestimmt aus“, prognostizierte Wnuck.

Alles andere als gute Voraussetzungen für die nächsten Pflichtaufgaben – denn nach dem Havelse-Spiel kommt am Samstag um 15 Uhr der Tabellenzweite Goslarer SC nach Rehden. „Aber dann haben wir ja nichts zu verlieren“, lächelte Rehdens unkaputtbarer Innenverteidiger Michael Wessel, der bisher alle 24 Regionalliga-Spiele von der ersten bis zur 90. Minute bestritten hat.

Hoffentlich behält er da Recht – denn neben Punktverlusten drohen weitere personelle Einbußen. Selbst bei Wessel, der bei der nächsten Gelben Karte für ein Spiel gesperrt wäre. · ck

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare