Elfmeter-Killer

Borgmans Rezept: Lange warten und zuschnappen

+
Gefragter Knuddel-Partner: Elfer-Killer Nick Borgman (r.), hier geherzt von Stürmer Bocar Djumo.

Rehden – Nick Borgmans Erklärung klang ganz einfach: „Ich warte eben lange“, nannte der Torwart des BSV Rehden die wesentliche Zutat für seine Spezialität: Elfmeter halten. Auf diese Weise parierte der im Sommer zum Regionalligisten gekommene 22-Jährige bereits während der Auswärtsspiele bei Weiche Flensburg (2:0) und beim Hamburger SV II (4:1) je einen Strafstoß. Und im Elfmeterschießen des Niedersachsenpokal-Viertelfinales gegen Drittligist SV Meppen flog er dadurch in die richtigen Ecken, entschärfte den ersten Schuss von Hassan Amin sowie den vierten und letzten von Deniz Undav.

Doch diese Kunst, lange stehen zu bleiben, sich breit zu machen und dann blitzschnell abzutauchen, hatte sich schon vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit als Gold wert erwiesen, als Borgman allein vor Undav irgendwie noch an die Kugel kam: „Wie man das hinbekommt, im Fallen den Ball hinter seinem Standbein noch zu kriegen, weiß ich auch nicht“, staunte Mitspieler Kamer Krasniqi: „Aber er ist eben unheimlich cool, und das macht ihn so überragend.“

Krasniqi musste im Krimi vom Punkt noch einmal ran, hatte damit aber kein Problem: „Ich übernehme gerne Verantwortung“, sagte der Mittelfeldmann, der wie anschließend Dino Bajric, Miroslav Kovacevic und Josip Tomic traf. Allesamt vollstreckten derart hart und platziert, dass SVM-Torwart Matthis Harsman keine Chance hatte. Ziemlich einstudiert sah das aus. „Na ja“, gestand Tomic grinsend, „wir haben es am Dienstag trainiert, und das war richtig schlecht. Da klappte gar nichts.“ Deshalb, schilderte BSV-Trainer Heiner Backhaus, „habe ich das im Abschlussstraining lieber gar nicht erst noch mal probieren lassen“.

Als es drauf ankam, flutschte es aber so richtig, und Meppens Trainer Christian Neidhart gratulierte: „Rehden hatte die besseren Nerven.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Coronavirus: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Coronavirus: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Nur „Viktoria“ stürmt

Nur „Viktoria“ stürmt

Goodbye Rehden

Goodbye Rehden

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

Vertrauen statt Verdrossenheit: „Wir werden das richtige Puzzleteil finden“

Kommentare