Rehdens Mittelfeldspieler fehlt ein halbes Jahr

Bitter: Polomka mit Kreuzbandriss

Zog sich in Oldenburg einen Kreuzbandriss im linken Knie zu: Rehdens Neuzugang Marcel Polomka. - Foto: Flügge

Rehden - Hiobsbotschaft für den BSV Rehden: Mittelfeldspieler Marcel Polomka hat sich im Auswärtsspiel am Sonntag beim VfB Oldenburg einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. „Das ist ganz bitter für den Jungen, aber natürlich auch für uns. Marcel wird jetzt mindestens ein halbes Jahr ausfallen“, seufzte BSV-Teammanager Peter Schöne.

Passiert war es Ende der ersten Halbzeit. Nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte blieb Polomka, der für den erkrankten Gazi Siala im defensiven Mittelfeld aufgeboten worden war, plötzlich liegen, hielt sich das Knie. Er wurde sofort betreut, konnte dann noch selbstständig in die Kabinde humpeln. Jetzt die niederschmetternde Diagnose. 

„Ich habe so etwas schon befürchtet, als ich gesehen habe, wie sein Knie weggedreht ist“, sagte BSV-Trainer Stephan Ehlers: „Das ist sehr schade für Marcel, denn er ist ein feiner Junge. Er war gerade wieder dran, hat ordentliche Trainingsleistungen gezeigt und bis zu seiner Verletzung auch ein gutes Spiel gemacht.“

Am 23. September hat der 21-Jährige nun einen Operationstermin. „Ich hoffe, dass alles gut verläuft. Auch mit der anschließenden Reha“, so Ehlers, für den eine schnelle Rückkehr seines Spielers zwar wichtig, derzeit aber zweitrangig ist: „Die Gesundheit geht vor.“ Alles andere sehe man dann.

Spiele gegen Oldenburg scheinen kein gutes Pflaster für die Rehdener zu sein. Vor einem Jahr hatte Linksverteidiger Kresimir Matovina dort einen Ellenbogenschlag ins Gesicht bekommen und war mit Kiefer- und Jochbeinbruch wochenlang ausgefallen. Im Rückspiel hatte sich Rehdens Offensivmann Danny Arend einen doppelten Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. - flü

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Joshua siegt durch technischen K.o. - Klitschko am Boden

Joshua siegt durch technischen K.o. - Klitschko am Boden

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Meistgelesene Artikel

BSV: Vier Spiele für ein Halleluja

BSV: Vier Spiele für ein Halleluja

BSV Rehden: Kampfansage mit Augenzwinkern

BSV Rehden: Kampfansage mit Augenzwinkern

Kein neuer Torwart – Rehden vertraut Levente Bösz

Kein neuer Torwart – Rehden vertraut Levente Bösz

BSV: Noch ein Torwart für den Endspurt?

BSV: Noch ein Torwart für den Endspurt?

Kommentare