Ditz: „Es gibt noch Klärungsbedarf“ / Schilling setzt weiter auf Waldsportstätten

Baumberg vertagt sich – Entscheidung heute Abend

+
Geht es nach den meisten Clubmitgliedern und Fans des BSV Rehden, sollte der Pokal-Kracher gegen die Bayern unbedingt in den heimischen Waldsportstätten ausgetragen werden.

Rehden - Von Arne Flügge - Protest oder nicht? Die Sportfreunde Baumberg haben sich am Montagabend vertagt. Ob der Club die erste Runde im DFB-Pokal anfechten will, soll sich heute Abend auf einer letzten Sitzung entscheiden.

Dessen ungeachtet laufen bei Fußball-Regionalligist BSV Rehden die Vorbereitungen auf den Pokal-Kracher Anfang August gegen den FC Bayern München weiter auf Hochtouren. Oberstes Ziel bleibt es weiterhin, die Partie in den heimischen Waldsportstätten auszutragen. „Wir gehen jetzt in die finale Phase“, sagte BSV-Boss Friedrich Schilling gestern zur Entscheidungsfindung.

Im fernen Baumberg will man indes alles noch einmal ausloten, bevor eine endgültige Entscheidung herbeigeführt wird. Die war am Montagabend nicht zu bekommen. „Das ist zwar nicht befriedigend, aber es gibt noch Klärungsbedarf“, sagte der 2. Vorsitzende Hajo Ditz gestern gegenüber dieser Zeitung: „Es müssen noch Gespräche geführt werden, und wir wollen noch in allen Bereichen Informationen einholen.“

Bei der Auslosung der 64 Partien hatte es eine Panne gegeben, und die Baumberger prüfen nun, ob die Ziehung anzufechten ist – und das sehr detailliert. „Es wäre für alle Beteiligten eine sehr, sehr intensive Entscheidung“, sagte Ditz, „daher wollen wir noch alle Informationen zusammentragen, um nichts in Blaue hineinzubrechen. Ich denke, das ist auch legitim.“

Selbst wenn sich der Club für einen Protest entscheiden würde, hätte er wenig Aussichten auf Erfolg. Das hat der DFB bereits durchklingen lassen. Zumal ein Notar bei der Ziehung vor Ort gewesen ist.

Daher bleiben sie in Rehden gelassen und treiben die Vorbereitungen auf das Spiel gegen den Triplesieger weiter intensiv voran. Und der Traum vom Austragungsort Waldsportstätten lebt. „Wir haben jede Menge Platz, um Zusatztribünen aufzubauen“, sagte Schilling. Und wenn diese so genehmigt würden, wie es sich die Rehdener vorstellen, „können wir ganz schön was auf die Beine stellen.“ 10 000, vielleicht sogar 15 000 Zuschauer würde das Stadion dann fassen.

Einen Umzug in ein anderes Stadion sieht der BSV-Macher weiterhin nur als letzte Notlösung an. Das Spiel des Jahrhunderts soll in Rehden stattfinden. Fußball für die Region hat sich der Regionalligist auf die Fahne geschrieben. Und deshalb, so Schilling, solle das Spiel auch in der Region ausgetragen werden. Die meisten Anhänger und Clubmitglieder wären ohnehin für einen Verbleib in den Waldsportstätten.

Das 1 766-Seelen-Dorf Rehden träumt davon, die großen Bayern daheim zu empfangen. Das wurde bereits kurz nach der Auslosung am Sonnabend im Vereinsheim deutlich. Und es hat den Anschein, als würden auch einige Bayern-Fans lieber die Waldsportstätten kennenlernen als auszuweichen. Anhänger der Münchner haben bereits eine Facebook-Seite gegründet. Name: Koan Umzug.

Die Zuversicht, in Rehden bleiben zu können, ist bei BSV-Boss Schilling groß: „Wir haben gute Chancen, wenn unser Konzept akzeptiert wird.“ Das muss aber erstmal vom DFB, der ARD und der Firma Sport Casting abgesegnet werden.

Doch Schilling ist nicht blauäugig. Er weiß, dass auch ein Umzug anstehen kann. Vor allem dann, wenn Rehden gegen Bayern das Live-TV-Spiel wird und die Waldsportstätten den komplexen Anforderungen nicht genügen. Vorsichtshalber hat der 62-Jährige schon mal abgeklopft, was auf die Rehdener zukäme, sollten sie doch nach Osnabrück oder ins Bremer Weserstadion ausweichen. „Ich denke, dass noch in dieser Woche eine Entscheidung fällt“, hofft auch Schilling auf rasche Klarheit.

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare