Auch Hirooka vor Pokalspiel angeschlagen

Bangen um Heyken

+
Kopfballchance von Stefan Heyken (Mi.), doch der Ball segelt knapp am Tor vorbei.

Rehden - Fußball-Regionalligist BSV Rehden bangt vor dem NFV-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen den Lüneburger SK Hansa um Stefan Heyken (31). Der Abwehspieler zog sich gestern im Punktspiel gegen die Lüneburger (1:1) eine Außenbandverletzung im rechten Knie zu und musste zur Pause raus. „Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes“, sagte Heyken, der das Knie heute noch genau untersuchen lassen will.

Ebenfalls angeschlagen ist Taiki Hirooka. Rehdens Mittelfeldspieler musste gestern wegen einer Leistenzerrung passen. „Es ist aber schon etwas besser geworden. Ich hoffe, dass es bis Mittwoch wieder geht“, erklärte der kleine Japaner.

flü

Mehr zum Thema:

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

Ein Club in der Schwebe: Erst liefern, dann hoffen

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare