In Lippstadt viele Testspieler eingesetzt

Artmann überragt bei Rehdens 2:2

+
Kevin Artmann beflügelte gestern die Kapitänsbinde offenbar.

Lippstadt/Rehden - Von Daniel Wiechert. Die Fußball-Regionalligisten BSV Rehden und SV Lippstadt haben mit Bayern München und Bayer Leverkusen große Lose in der ersten Runde des DFB-Pokals gezogen.

Doch bevor es zu den Höhepunkten Anfang August kommt, steht zunächst für beide Teams eine schweißtreibende Vorbereitung an. In Rahmen derer trafen sie gestern in Lippstadt aufeinander und trennten sich am Ende 2:2 0:2).

Der alles überragende Mann bei den Schwarz-Weißen war Neuzugang Kevin Artmann. Mit der Kapitänsbinde am Arm präsentierte sich der 27-Jährige direkt als Fädenzieher. Er forderte im zentralen Mittelfeld die Bälle, setzte seine Mitspieler gut ein und bewies zu jeder Zeit, dass sein starker linker Fuß für ein Tor gut ist. So war’s dann auch in der 14. Minute, als Artmann einen Freistoß aus 18 Metern zum 2:0 in den Winkel setzte. Zuvor hatte bereits Alexander Neumann eine Unachtsamkeit der Lippstädter ausgenutzt und den Führungstreffer aus kurzer Distanz (2.) erzielt.

Zur Pause hätte es gar höher stehen können, doch Davian Quinonez aus Honduras konnte eine Freistoßflanke von Boris Koweschnikow nicht sauber verarbeiten. Der BSV spielte bis zur Halbzeit bereits erstaunlich kombinationssicher angesichts der vielen Testspieler, doch nach dem Seitenwechsel waren den Schwarz-Weißen die Strapazen der Trainingswoche anzumerken. Marc Polder (48.) und Björn Trauvetter (63.) mit einem Traum-Lupfer über Rehdens Torwart Milos Mandic sorgten für den Ausgleich.

Durch die vielen Wechsel zur Halbzeit und die hohen Temperaturen ging der Spielfluss bei Rehden verloren. Für Gefahr sorgte nur noch Artmann, der aber zweimal mit seinem linken Fuß an Lippstadts Keeper Damian Liesemann scheiterte (71./72.).

„Die Leistung war schon okay. Wir hatten heute viele Leute dabei, die auf Probe spielen. Dafür war das schon ganz ansehnlich“ , resümierte BSV-Trainer Predrag Uzelac. Auch mit dem Remis gegen Lippstadt haben sich die BSV-Spieler den heutigen trainingsfreien Tag verdient.

Rehden: Mandic - Wessel, Koweschnikow (Ramic), Arend, Hegerfeld, Neumann, Kwiatkowski, Artmann, Weiss (Pekrul), Quinonez (Stütz/Sünün), Sest (Hirooka).

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Kevin Njie im Anflug auf Rehden

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare