Artmann: „Die Mannschaft hat Herz“

Sieg des Willens und der Moral

+
Stand in der 84. Minute goldrichtig: Rehdens Abu Bakarr Kargbo.

Rehden - „Nein“, sagt Alexander Kiene, „wir sind noch längst nicht durch. Jedes Spiel ist und bleibt ein Endspiel.“ Doch der 2:1-Heimsieg gegen Hannover 96 II hat dem neuen Trainer des BSV Rehden (kam im Winter) Mut gemacht. Mut und ihm die Erkenntnis gegeben: „Wir haben die Qualität, die Liga zu halten.“

Unter seiner Regie ist der abstiegsbedrohte Fußball-Regionalligist noch ungeschlagen. Vier Spiele, zwei Siege, zwei Unentschieden – acht Punkte. „Das ist schon wirklich gut. Wir sind auf dem richtigen Weg“, so der 37-Jährige.

Dass die Konkurrenz dem kleinen niedersächsischen Verein weiter im Nacken sitzt, ist allen bewusst. Trotz der Erfolgsserie unter Kiene darf sich niemand ausruhen. Allerdings: Der BSV Rehden lebt wieder. „Ich bin stolz auf diese Mannschaft“, schwärmt der Trainer, „sie zeigt Aggressivität, Laufstärke und Mut.“

Kapitän Kevin Artmann geht da sogar noch etwas weiter: „Wir haben einen neuen Trainer bekommen und fast eine halbe Mannschaft. Dass wir uns in der Wintervorbereitung so schnell gefunden haben, ist unglaublich.“ Die Mannschaft habe „Herz und Bock auf das Ganze“, betont Artmann, „jeder Einzelne will“. Und von daher sei der 2:1-Erfolg am Samstag gegen Hannover 96 II trotz eines Rückstandes bis zur 65. Minute auch ein „Sieg der Moral und des Willens“ gewesen, wie der Rehdener Kapitän betonte.

flü

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV Rehden: Drei Küsse für das heilige Brot

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

BSV-Kapitän: „Es darf nur um das Wohl des Vereins gehen“

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Volkmer verschenkt den letzten Strohhalm

Kommentare