Arend verletzt, Gyasi krank: Hohes Pensum schlägt ins Kontor / Nun zu St. Pauli II

Rehdens Reserven schwinden

+
Drei Spiele in einer Woche – das forderte auch von Rehdens Kraftpaket Jeff Gyasi (am Ball) seinen Tribut. Der Rehdener Sechser fing sich am Mittwochabend in Meppen einen grippalen Infekt ein. Sein morgiger Einsatz beim FC St. Pauli II ist fraglich.

Rehden - Von Cord Krüger. Am Ende eines ereignisreichen Abends legte sich Christian Neidhart mit einer Prognose fest, die seinen Trainerkollegen Alexander Kiene vom BSV Rehden etwas tröstete. „Ich denke, dass unsere beiden Mannschaften in der Regionalliga oben mitspielen werden“, urteilte der Chefcoach des SV Meppen nach dem knappen 3:2-Achtelfinalerfolg im Niedersachsenpokal über die Schwarz-Weißen. Neidhart sah ein „gleiches Niveau“ – und das trotz ungleicher Vorzeichen, wie Kevin Artmann hervorhob: „Meppen hat ganz andere Ansprüche als wir – hier arbeiten ein paar Leute, die meisten anderen können sich voll auf Fußball konzentrieren“, erinnerte der BSV-Kapitän. Und schon morgen müssen sich er und seine Mitspieler mit den nächsten Fast-Profis messen – ab 14 Uhr beim FC St. Pauli II.

„Arbeit und Leistungssport“ trifft auf „Leistungssport statt Arbeit“ – laut Kiene „einer dieser Mosaiksteine, der den Ausschlag geben kann: So sehr mich das Lob und die Einschätzung meines Kollegen Neidhart auch freut: „Wir haben hier andere Voraussetzungen als die Profis“, weiß der 37-Jährige – ohne dies zu kritisieren: „Wir stehen bewusst zu diesem Modell. Aber aus diesem Grund sehe ich andere Mannschaften vor uns – eben Meppen, den VfB Lübeck und die U23-Mannschaften der Erst- und Zweitligisten.“

Das erste Duell gegen eine dieser Zweitvertretungen steigt bei St. Pauli II – ein Team „mit kleinen, beweglichen und technisch sehr gut ausgebildeten Leuten – vor allem im Mittelfeld“, sagt Kiene nach den ersten Video-Analysen dieser Saison: „Die Mannschaft will mit spielerischen Mitteln von Zone zu Zone kommen – das müssen wir durch kompakte Defensivarbeit und frühes Pressing versuchen, möglichst früh zu unterbinden.“

Wenn nur die Kräfte ausreichen. Das jüngste Pensum mit drei Spielen in den vergangenen sieben Tagen – am Mittwoch vor einer Woche Pokal-Auftakt in Cloppenburg, am Samstag Liga-Start gegen Havelse, vorgestern Pokal-Fight in Meppen – zehre an den Reserven: „Wir waren um halb eins zurück am Treffpunkt, wohin die Jungs nach Feierabend gekommen sind – und heute fing für sie der nächste Acht-Stunden-Tag an“, verdeutlichte Kiene das Ausmaß der Belastung.

Für Danny Arend und Jeff Gyasi begann der Tag allerdings mit dem Besuch bei Mannschaftsarzt Dr. Andreas Schlüsche. Die Diagnosen schlagen Kiene gehörig ins Kontor: Arend trug am Mittwochabend in Meppen einen Muskelfaserriss davon, „er wollte aber unbedingt weiterspielen“, berichtet der A-Lizenz-Inhaber. Angesehen hat dem Linksaußen die Blessur während seines Laufpensums bis zuletzt niemand, aber nun fällt er mindestens 14 Tage aus.

Immerhin „nur“ fraglich ist der Einsatz von Jeff Gyasi. „Er hat sich einen grippalen Infekt eingefangen“, berichtete der BSV-Coach: „Wir müssen abwarten.“ Das gilt ebenso für den an der Schulter lädierten Marcel Stutter. Sollten er und Gyasi ausfallen, müsste Kiene die komplette 1a-Variante seiner Doppel-Sechs ersetzen.

Das wäre bitter, denn auch bei der Zweitliga-Reserve im Stadion Hoheluft erwartet den BSV ein heißer Tanz, wie Kiene mit Blick auf die Tabelle ahnt: „Nach zwei Niederlagen zum Auftakt steht St. Pauli schon unter Zugzwang.“

Mehr zum Thema:

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Turniersieg – und Njie ist ein Rehdener

Kommentare