Ressortarchiv: BSV Rehden

Teamtraining? In Rehden noch nicht in Sicht

Teamtraining? In Rehden noch nicht in Sicht

Im Gegensatz zu einigen Regionalliga-Konkurrenten steht der BSV Rehden noch nicht wieder auf dem Platz. Und derzeit ist auch ein möglicher Start ins Mannschaftstraining der Fußballer noch nicht absehbar.
Teamtraining? In Rehden noch nicht in Sicht
Popovic neu beim BSV Rehden

Popovic neu beim BSV Rehden

Rehden – Ein neuer Mann für Rehdens rechte Abwehrseite – oder weiter vorn: Julijan Popovic wechselt von Rot-Weiß Oberhausen zum BSV Rehden. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen technisch dermaßen starken Spieler für uns gewinnen konnten“, verdeutlicht BSV-Co-Trainer Michael Hohnstedt. Der Deal ist umso bemerkenswerter, als dass der 21-Jährige die Regionalliga West verlässt, die trotz der Corona-Pandemie nach wie vor spielen darf – und sich einem Club aus der Regionalliga Nord anschließt, in der noch niemand weiß, ob und wie die aktuell unterbrochene Saison weitergeht.
Popovic neu beim BSV Rehden
Ex-Rehdener Lewald bleibt bei Viktoria Berlin

Ex-Rehdener Lewald bleibt bei Viktoria Berlin

Berlin/Rehden – Jakob Lewald bleibt Berliner: Der 21-jährige Innenverteidiger, bis zur abgelaufenen Saison zwei Serien lang in Diensten des Regionalligisten BSV Rehden, verlängerte jetzt seinen Vertrag bei Nordost-Regionalligist Viktoria Berlin um ein Jahr bis Sommer 2022. Damit arbeitet er weiter mit Rehdens Ex-Trainer Benedetto Muzzicato zusammen, der seit Juli 2019 bei Viktoria das sportliche Sagen hat.
Ex-Rehdener Lewald bleibt bei Viktoria Berlin
Sportvorstand Weinberg verlässt Rehden

Sportvorstand Weinberg verlässt Rehden

Die Regionalliga ruht, dennoch bewegt sich beim BSV Rehden etwas: Sportvorstand Michael Weinberg verlässt die „Schwarz-Weißen“ und arbeitet ab März für den Liga-Konkurrenten VfB Oldenburg.
Sportvorstand Weinberg verlässt Rehden