Ressortarchiv: BSV Rehden

Coach Muzzicato will den Spieltrieb wecken

Coach Muzzicato will den Spieltrieb wecken

Rehden - Eigentlich hatte das vergangene Wochenende für die Regionalliga-Fußballer des BSV Rehden verheißungsvoll begonnen. Sie hatten am Freitagabend einen überlebenswichtigen Sieg (1:0 in Havelse) im Abstiegskampf gefeiert. Doch an den nächsten Tagen zogen wieder dunkle Wolken auf. Meppen spielte remis, Braunschweig verlor – womit diese die Drittliga-Kellerkinder bleiben. „Man kann leider nicht die Augen davor verschließen, was in der 3. Liga passiert“, sagt Rehdens Coach Benedetto Muzzicato: „Das belastet zusätzlich.“ Team und Trainer. Denn falls Meppen und Braunschweig im Sommer runter müssten, gäbe es plötzlich zwei Absteiger mehr in der Regionalliga. Ein Rehdener Klassenerhalt wäre utopisch.
Coach Muzzicato will den Spieltrieb wecken
Menga sorgt für Erleichterung

Menga sorgt für Erleichterung

Havelse - Die Glückwünsche nahm Benedetto Muzzicato gerne entgegen. „Danke, das habe ich schon lange nicht mehr gehört“, sagte der Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden. Die Erleichterung war ihm gestern Abend nach dem 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim TSV Havelse deutlich anzumerken. Schließlich hatten die Schwarz-Weißen zuvor sechs Mal keinen Erfolg eingefahren. „Es war eine super Energieleistung“, betonte Muzzicato: „Schon beim Warmmachen war zu merken, dass die Jungs unbedingt wollten.“
Menga sorgt für Erleichterung
Benedetto Muzzicato – Rehdens Rekord-Regionalliga-Trainer über Zweifel, Highlights und Liebe zum Fußball

Benedetto Muzzicato – Rehdens Rekord-Regionalliga-Trainer über Zweifel, Highlights und Liebe zum Fußball

Rehden - Von Cord Krüger. Ein Jahr und 58 Tage – so lange hat sich bisher noch kein Regionalliga-Trainer des BSV Rehden gehalten. Benedetto Muzzicato jetzt hingegen schon – und damit Predrag Uzelacs bisherigen Bestwert aus der Serie 2012/13 geknackt. Doch der A-Lizenz-Inhaber gibt auf derlei Statistiken wenig. Denn er hat mit den abstiegsbedrohten Schwarz-Weißen Wichtigeres zu tun. Trotzdem nahm er sich die Zeit, eine Zwischenbilanz nach 13 intensiven Monaten beim BSV zu ziehen, sich an Enttäuschungen und Highligts zu erinnern, seinen Hilfseinsatz als Spieler in der Bremen-Liga zu erläutern und zu erklären, warum der Auftritt am Freitagabend ab 19.00 Uhr beim Tabellen-15. TSV Havelse kein Sechs-Punkte-Spiel ist.
Benedetto Muzzicato – Rehdens Rekord-Regionalliga-Trainer über Zweifel, Highlights und Liebe zum Fußball
„Die Liga lacht über uns!“ - BSV verliert 1:2 gegen HSV II

„Die Liga lacht über uns!“ - BSV verliert 1:2 gegen HSV II

Rehden - Von Cord Krüger. Addy-Waku Mengas Ansage auf dem Rasen war Freitagabend bis auf die Haupttribüne der Rehdener Waldsportstätten zu hören – trotz der dröhnenden Musik aus den Stadion-Lautsprechern.
„Die Liga lacht über uns!“ - BSV verliert 1:2 gegen HSV II
Rehden sucht Mittel gegen die Herbstdepression

Rehden sucht Mittel gegen die Herbstdepression

Rehden - Der sportliche Zustand des Regionalligisten BSV Rehden im Herbst 2018 ist kritisch. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie steht das Fußball-Team von Trainer Benedetto Muzzicato auf dem drittletzten Platz und droht so langsam, den Anschluss zu verlieren. Und vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV II (Freitag/19.00 Uhr) verhehlt Muzzicato gar nicht, dass der Ist-Zustand alles andere als gut ist: „Die Einstellung ist bei uns nie das Problem. Es ist eher so, dass vielleicht doch bei einigen die Qualität fehlt, um in der Regionalliga anzukommen.“
Rehden sucht Mittel gegen die Herbstdepression
Muzzicatos Urteil ernüchternd

Muzzicatos Urteil ernüchternd

Norderstedt - Benedetto Muzzicato bemühte sich gar nicht erst um Ausflüchte oder Entschuldigungen. Die gestrige 1:5 (0:5)-Schlappe beim personell arg gebeutelten Regionalliga-Konkurrenten Eintracht Norderstedt bezeichnete der Trainer des BSV Rehden als „absolut verdient“, den Platzverweis gegen seinen Innenverteidiger Augusto Canzian da Silva als „klare Rote Karte“, und die Tabelle lüge ebenfalls nicht: „Wir stehen zu Recht da unten“, urteilte der Trainer des Tabellen-Drittletzten.
Muzzicatos Urteil ernüchternd
Rehdens Trainer fordert auch in Norderstedt ein Auftreten wie zuletzt in Wolfsburg

Rehdens Trainer fordert auch in Norderstedt ein Auftreten wie zuletzt in Wolfsburg

Rehden - Die Diskrepanz zwischen Leistung und Resultat gab Benedetto Muzzicato dieser Tage mal wieder reichlich zu denken. In den zwei jüngsten Spielen seiner Regionalliga-Fußballer gegen Werder Bremen II und beim VfL Wolfsburg II „haben wir das überragend gemacht“, schwärmte der Trainer des BSV Rehden.
Rehdens Trainer fordert auch in Norderstedt ein Auftreten wie zuletzt in Wolfsburg
0:2 – Muzzicato-Team verliert zum Hinrunden-Ausklang beim Spitzenreiter Wolfsburg

0:2 – Muzzicato-Team verliert zum Hinrunden-Ausklang beim Spitzenreiter Wolfsburg

Wolfsburg - Langsam ist es Benedetto Muzzicato leid, immer wieder dieselbe Platte auflegen zu müssen. „Es ist einfach bitter, dass wir uns nicht belohnen“, klagte der Trainer des Fußball-Regionalligisten BSV Rehden zum wiederholten Male: „Das nervt.“
0:2 – Muzzicato-Team verliert zum Hinrunden-Ausklang beim Spitzenreiter Wolfsburg
Rehden reist zum Liga-Dominator Wolfsburg II

Rehden reist zum Liga-Dominator Wolfsburg II

Rehden - Auf zur Frühschicht in der Autostadt! Bereits um 7.15 Uhr treffen sich Samstag die Regionalliga-Fußballer des BSV Rehden. Schließlich steht um 12.00 Uhr das Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg II an. Die frühe Anstoßzeit bereitet Rehdens Trainer Benedetto Muzzicato aber kein Unbehagen: „Wir trainieren sonst immer samstags um 10.30 Uhr. Daher müsste bei den Jungs vom Biorhythmus her alles okay sein.“
Rehden reist zum Liga-Dominator Wolfsburg II