Ressortarchiv: BSV Rehden

Schilling nach Debakel völlig entsetzt

Schilling nach Debakel völlig entsetzt

Braunschweig - Friedrich Schilling wollte nur noch eines: weg. Und zwar so schnell wie möglich. Der Vereinsboss des BSV Rehden hatte nach dem 0:5-Debakel seiner Mannschaft am Samstag bei Eintracht Braunschweig II einen richtig dicken Hals und sprach im Interview sogar von teilweiser Arbeitsverweigerung seiner Spieler.
Schilling nach Debakel völlig entsetzt
0:5 – Rehdens Offenbarungseid bringt Schütte auf die Palme

0:5 – Rehdens Offenbarungseid bringt Schütte auf die Palme

Braunschweig - Von Arne Flügge. Es ist schon fast ein gewohntes Bild: Während die Gegner feiern, schleichen die Fußballer des BSV Rehden schwer angeschlagen, tief gefrustet und wie begossene Pudel vom Platz. Am Samstag war das nicht anders. Doch diesmal hatte es auch noch eine richtige Klatsche gegeben.
0:5 – Rehdens Offenbarungseid bringt Schütte auf die Palme
BSV Rehden setzt im Auswärtsspiel bei Braunschweig II auf Menga und Mandic

BSV Rehden setzt im Auswärtsspiel bei Braunschweig II auf Menga und Mandic

Rehden - Von Arne Flügge. Vier Spiele, ein Pünktchen, vorletzter Tabellenplatz – keine Frage, der Saisonauftakt ging für Fußball-Regionalligist BSV Rehden gründlich in die Hose.
BSV Rehden setzt im Auswärtsspiel bei Braunschweig II auf Menga und Mandic
Kevin Artmann: „So gewinnen wir kein Spiel“

Kevin Artmann: „So gewinnen wir kein Spiel“

Rehden - Der Frust nach der 2:3-Pleite gegen Altona saß beim BSV Rehden tief – und Ex-Kapitän Kevin Artmann (31) machte nach dem Abpfiff im Interview auch aus seinem Herzen keine Mördergrube.
Kevin Artmann: „So gewinnen wir kein Spiel“
2:3 – Rehden verliert gegen Altona

2:3 – Rehden verliert gegen Altona

Rehden - Von Arne Flügge. Als der Kampf gewonnen war, ballte Torwart Joshua Klaus Du Preez beide Fäuste und stieß einen Urschrei der Glückseligkeit gen Himmel. Seine Teamkollegen vom Altonaer FC 93 fielen sich freudestrahlend in die Arme.
2:3 – Rehden verliert gegen Altona
Rehden will sich im Heimspiel gegen Aufsteiger Altona 93 endlich mal belohnen

Rehden will sich im Heimspiel gegen Aufsteiger Altona 93 endlich mal belohnen

Rehden - Von Arne Flügge. Die Köpfe hingen tief nach der späten 0:2-Niederlage in Lübeck. Da hatte Fußball-Regionalligist BSV Rehden den Meisterschaftsfavoriten beherrscht, doch am Ende waren die Hände leer. Es wird Zeit, nun endlich die Effizienz in der Chancenverwertung einerseits und die richtige Balance zwischen Aufwand und Ertrag andererseits zu finden. Das fordert auch BSV-Trainer Wolfgang Schütte vor dem Heimspiel am Samstag (16.00 Uhr) gegen Aufsteiger Altona 93.
Rehden will sich im Heimspiel gegen Aufsteiger Altona 93 endlich mal belohnen
BSV Rehden führt Lübeck phasenweise vor, vergibt aber alle Chancen

BSV Rehden führt Lübeck phasenweise vor, vergibt aber alle Chancen

Lübeck - Von Cord Krüger. Kai Bastian Evers ließ sich auf die Trainerbank sacken. 91 Minuten hatte der Kapitän des BSV Rehden beim VfB Lübeck geackert, unzählige Bälle im defensiven Mittelfeld erobert, fast jede Standardsituation geschossen – alles vergebens. Sein Team hatte den Meisterschafts-Mitfavoriten der Regionalliga in dessen eigenem Stadion an der Lohmühle zwar phasenweise an die Wand gespielt, aber in den letzten vier Minuten mit 0:2 (0:0) verloren.
BSV Rehden führt Lübeck phasenweise vor, vergibt aber alle Chancen
Artmanns Appell: Das Positive mitnehmen

Artmanns Appell: Das Positive mitnehmen

Lübeck/Rehden - Viel Zeit bleibt nicht zum Regenerieren: Nach dem Niedersachsenpokal-Hit mit der achtbaren 1:3 (0:2)-Niederlage gegen Drittligist VfL Osnabrück kehrt bei den Regionalliga-Fußballern vom BSV Rehden schnell der Punktspiel-Alltag ein.
Artmanns Appell: Das Positive mitnehmen
Rehden nach 1:3 gegen Drittligist Osnabrück raus aus Pokal

Rehden nach 1:3 gegen Drittligist Osnabrück raus aus Pokal

Rehden - Von Cord Krüger. Natürlich war dieses Aus des BSV Rehden im Niedersachsenpokal-Achtelfinale zu erwarten – ebenso wie die Tatsache, dass der Regionalligist selbst in seinen eigenen Waldsportstätten gegen Drittligist VfL Osnabrück kein echtes Heimspiel haben würde.
Rehden nach 1:3 gegen Drittligist Osnabrück raus aus Pokal
Rehden erwartet Drittligist Osnabrück zum Achtelfinale

Rehden erwartet Drittligist Osnabrück zum Achtelfinale

Rehden - Von Cord Krüger. Jetzt aber! Nachdem der erste Versuch des Niedersachsenpokal-Krachers zwischen dem BSV Rehden und dem VfL Osnabrück vor zwei Wochen buchstäblich ins Wasser gefallen war, ist in den Rehdener Waldsportstätten wieder alles angerichtet fürs Achtelfinal-Nachholspiel des Regionalligisten am Mittwochabend ab 19.00 Uhr gegen die Drittliga-Profis von Trainer Joe Enochs.
Rehden erwartet Drittligist Osnabrück zum Achtelfinale
Der unfassbare Fehlschuss des Corvin Behrens

Der unfassbare Fehlschuss des Corvin Behrens

Oldenburg - Von Arne Flügge. Es lief die 70. Minute, als am Sonntag das schier Unfassbare passierte: Fußball-Regionalligist BSV Rehden bekam im Aufwärtsspiel beim VfB Oldenburg einen Freistoß aus dem linken Halbfeld zugesprochen.
Der unfassbare Fehlschuss des Corvin Behrens
Rehden mit ganz viel Herz und Moral in Oldenburg

Rehden mit ganz viel Herz und Moral in Oldenburg

Oldenburg - Während der Pressekonferenz am Sonntagnachmittag im VIP-Raum des Marschwegstadions blickte Wolfgang Schütte zunächst noch einmal eine Woche zurück. Das 1:4 zum Saisonauftakt gegen Lüneburg hatte lange geschmerzt.
Rehden mit ganz viel Herz und Moral in Oldenburg
Genügend Geschenke verteilt: Schütte sieht BSV Rehden gerüstet

Genügend Geschenke verteilt: Schütte sieht BSV Rehden gerüstet

Rehden - Von Cord Krüger. Die Lücken schließen sich beim BSV Rehden. Nach seinem im Mai erlittenen Kreuzbandriss kehrte Rechtsverteidiger Patrick Papachristodoulou zurück ins Mannschaftstraining des Fußball-Regionalligisten, und auch der bisher verletzte Mittelfeldmann Lucas Lohmann ist nach seinen ersten Einheiten mit dem Team jetzt richtig in Rehden angekommen.
Genügend Geschenke verteilt: Schütte sieht BSV Rehden gerüstet