Ressortarchiv: BSV Rehden

Stutter bleibt wohl in Rehden

Stutter bleibt wohl in Rehden

Rehden - In den letzten Stunden des Winter-Transferfensters bleibt noch keine Zeit zum Durchatmen für Markus Kompp. Der Sportvorstand des Regionalligisten BSV Rehden hatte in den vergangenen drei Wochen fünf Spieler aufs Dorf gelotst – und vier abgegeben. Die Angreifer Moses Lamidi und Paul Kosenkow, die Mittelfeldleute Serhan Zengin und Malte Grashoff sowie Linksverteidiger Kresimir Matovina kamen zum BSV, Omar El-Zein, Dominic Krogemann, Christian Pauli und Marius Winkelmann gingen. Weitere (Noch-) Rehdener spielen derzeit in Probetrainings bei anderen Clubs vor. Vollzugsmeldungen kann Kompp diesbezüglich noch nicht bieten.
Stutter bleibt wohl in Rehden
Kosenkow kehrt zurück, doch ein Sechser sagt Servus

Kosenkow kehrt zurück, doch ein Sechser sagt Servus

Rehden - Von Cord Krüger. Drei Mal ist Rehdener Recht – nach dieser Devise kehrt ein in den Waldsportstätten bestens bekannter Offensivmann zum BSV zurück – mal wieder: Am Montagabend unterschrieb Paul Kosenkow seinen dritten Kontrakt bei den Schwarz-Weißen innerhalb von neun Jahren.
Kosenkow kehrt zurück, doch ein Sechser sagt Servus
Lamidi und Arend knacken den SC Verl

Lamidi und Arend knacken den SC Verl

Rehden - Der BSV Rehden tankt in der Wintervorbereitung weiter Selbstvertrauen und bleibt auch nach drei Testspielen ungeschlagen. Am Samstag gewann der Vorletzte der Regionalliga Nord beim West-Regionalligisten SC Verl mit 2:1 (1:0) und feierte seinen zweiten Sieg im Freien, seitdem Trainer Alexander Kiene am 7. Januar die Regie bei den Schwarz-Weißen übernahm.
Lamidi und Arend knacken den SC Verl
RWD-Team starker Vierter

RWD-Team starker Vierter

Rehden - Von Cord Krüger. Zur Mittagszeit kam gestern in der Rehdener Dreifeld-Sporthalle so richtig Stimmung auf. Als die C-Junioren des JFV RWD (Rehden/Wetschen/Diepholz) in ihrem zweiten Gruppenspiel Werder Bremen mit 4:1 abfertigten, war die Gastgeber-Mannschaft endlich im Turnier.
RWD-Team starker Vierter
Zengin – in Rehden zurück zur Konstanz?

Zengin – in Rehden zurück zur Konstanz?

Rehden - Es war der 10. April 2013, als sich dieser Mann mit der Nummer 27 ins Gedächtnis von Markus Kompp einbrannte. „Der hat uns ganz schön schwindelig gespielt“, erinnert sich der Sportvorstand des BSV Rehden an Serhan Zengin. Damals zog der Mittelfeldmann noch beim FC Oberneuland die Fäden – in Rehdens erster und Oberneulands letzter Regionalliga-Saison. Und damit Rehden mit Zengin keine Probleme mehr bekommt wie damals bei der 1:2-Niederlage, griff der BSV jetzt zu und verpflichtete den Ex-Profi von Werder Bremen II. Gestern Abend unterschrieb der gebürtige Bremer den Vertrag. „Serhan ist ein klassischer Zehner, kann aber auch über außen für mächtig Gefahr sorgen“, sagt Kompp über den nun dritten Winterstransfer innerhalb einer Woche.
Zengin – in Rehden zurück zur Konstanz?
Matovina kommt, Pauli geht

Matovina kommt, Pauli geht

Rehden - Von Cord Krüger. Gestern Nachmittag war die Tinte trocken unter dem Vertrag von Kresimir Matovina.
Matovina kommt, Pauli geht
El-Zein und Krogemann gehen

El-Zein und Krogemann gehen

Rehden - Fußball-Regionalligist BSV Rehden dünnt seinen Kader in der Winterpause weiter aus. Wie Sportvorstand Markus Kompp gestern mitteilte, wird der Vertrag von Omar El-Zein mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 29-jährige Stürmer war erst im Sommer zum BSV gekommen und galt damals als Wunschspieler des Ex-Trainers Andreas Petersen.
El-Zein und Krogemann gehen
Lamidi – frischer Wind im Sturm

Lamidi – frischer Wind im Sturm

Rehden - In seinem ersten Einsatz für den BSV Rehden hatte er bereits getroffen – zum 2:2-Endstand bei Landesligist BW Lohne am Dienstagabend. Wenige Tage später machten die Verantwortlichen des BSV Rehden Nägel mit Köpfen und verpflichteten Moses Lamidi als Hoffnungsträger für die Offensive im Abstiegskampf der Regionalliga Nord.
Lamidi – frischer Wind im Sturm
Rehden Turnier-Vierter und Testspiel-Sieger

Rehden Turnier-Vierter und Testspiel-Sieger

Rehden - Es war ein Wochenende, an dem Alexander Kiene einen Aufwärtstrend erkannte: Der neue Trainer des BSV Rehden erreichte am Samstag beim Hallenturnier um den „Volksbank-Cup“ in Delmenhorst mit seinen Regionalliga-Fußballern einen guten vierten Platz in einem stark besetzten Feld, und gestern siegten die Schwarz-Weißen beim Landesligisten SV Wilhelmshaven mit 1:0.
Rehden Turnier-Vierter und Testspiel-Sieger
Rehden startet mit einem 2:2

Rehden startet mit einem 2:2

Rehden - Beim Weser-Ems-Landesligisten BW Lohne gab es für Regionalligist BSV Rehden gestern auf Kunstrasen im ersten Test ein 2:2 (0:2). „Das Ergebnis ist mir erstmal gar nicht so wichtig“, stellte Rehdens neuer Trainer Alexander Kiene klar: „Wichtig war, dass ich alle 23 Leute einsetzen und sehen konnte.“
Rehden startet mit einem 2:2
„Abstiegskampf – aber immerhin ein klares Ziel“

„Abstiegskampf – aber immerhin ein klares Ziel“

Rehden - Von Cord Krüger. Endlich mal wieder ein Siegerfoto mit Rehdener Fußballern! Nach zwei schweißtreibenden Stunden hatten die BSV-Kicker gestern Abend die erste Trainingseinheit unter ihrem neuen Trainer Alexander Kiene hinter sich.
„Abstiegskampf – aber immerhin ein klares Ziel“
Stutter zum Probetraining in Rostock

Stutter zum Probetraining in Rostock

Rehden - 19 Spieler des BSV Rehden standen gestern Abend zum Start in die Rückrunden-Vorbereitung auf dem Trainingsplatz des BSV Rehden. Verzichten musste der neue Trainer Alexander Kiene auf den noch verletzten Dominic Krogemann (Reha nach Schien- und Wadenbeinbruch) sowie die beiden schwer erkälteten Stefan Heyken und Marius Winkelmann. Zudem sind der Kongolese Kiala Kifuta, der Japaner Taiki Hirooka und der Brasilianer Celio Rocha noch im Heimaturlaub. Alle drei hatten ihre Flüge bereits zu der Zeit im Herbst gebucht, als Andreas Petersen noch Trainer bei den Schwarz-Weißen war – und der wollte mit dem Training erst wieder am 10. Januar beginnen…
Stutter zum Probetraining in Rostock